Amazon entwickelt neuen ARM Chip für das Cloud-Geschäft

Amazon entwickelt neuen ARM Chip für das Cloud-Geschäft

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Dezember 2019 - Amazon ist seit einiger Zeit eines der führenden Unternehmen im Cloud-Geschäft. Das Unternehmen sucht nun nach neuen Wegen, um das Geschäft weiter auszubauen und bereitet angeblich seinen zweiten ARM-Chip für Cloud-Server vor.
Amazon entwickelt neuen ARM Chip für das Cloud-Geschäft
(Quelle: SITM)
Amazon Web Services soll daran arbeiten, einen zweiten ARM-Chip für Rechenzentrumsoperationen zu entwickeln, so "Reuters". Die Cloud Computing-Einheit von Amazon hat den ARM-basierten Prozessor entwickelt, der, wie "Reuters" erwähnt, 20 Prozent schneller sein soll als die erste Generation (Graviton), der als kostengünstige Option entwickelt wurde.

Noch gibt es keine keine offizielle Ankündigung über den Chip von AWS oder Amazon selbst, aber es wird erwartet, dass er die Neoverse N1-Technologie von ARM zum Einsatz komm und der Chip 32 Kerne besitzt, doppelt so viel wie der Graviton. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Roger Brustio: "Aktuell decken wir nur die Speerspitze ab mit der Partnerlandschaft"
29. November 2019 - Roger Brustio, seit Sommer Partner Development Manager – Public Sector bei Amazon Web Services (AWS), spricht im Interview über die Pläne von AWS mit Schweizer Partnern im Public-Bereich.
Amazon zieht wegen Microsofts Pentagon-Cloud-Auftrag vor Gericht
25. November 2019 - Der Auftrag für das Cloud-Projekt Jedi des Pentagons sei mit politischer Motivation vergeben worden, sagt Amazon, und klagt deswegen gegen die Entscheidung.
Google fällt im Bereich Smart Speaker zurück
18. November 2019 - Die neusten Zahlen des Analystenunternehmens Canalys zeigen, dass Google im Bereich Smart Speaker der Konkurrenz hinterherhinkt. Amazon dominiert den Markt dafür regelrecht.
"Aktuell decken wir nur die Speerspitze ab mit der Partnerlandschaft"
9. November 2019 - Amazon Web Services will das volle Potenzial im hiesigen öffentlichen Sektor ausschöpfen und adressiert neu auch den Healthcare-Bereich. Dazu ist das Unternehmen auf die Hilfe von Partnern angewiesen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER