Schlechtes erstes Halbjahr 2019 für den globalen Servermarkt

Schlechtes erstes Halbjahr 2019 für den globalen Servermarkt

(Quelle: Dell)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. September 2019 - Der weltweite Server-Markt geriet im ersten Halbjahr 2019 ins Straucheln. Laut einer Erhebung von Trendforce war die Nachfrage nach Servern im besagten Zeitraum spürbar tiefer als gewöhnlich.
Laut einer Studie von Trendforce ächzte der weltweite Server-Markt in der ersten Hälfte des laufenden Jahres unter dem Handelsstreit zwischen den USA und China. und auch mit dem Beginn der zweiten Jahreshälfte habe der Ersatzbedarf im Zusammenhang mit der Migration auf die neuesten Serverprozessorplattformen noch nicht deutlich zugenommen. Darüber hinaus sei die Nachfrage der Kunden im chinesischen Rechenzentrumsmarkt noch ziemlich unsicher.

Der chinesische Markt soll aufgrund der aktuellen US-Exportbeschränkungen um rund 4 Prozent zurückgehen. Auf der anderen Seite erwarten die Analysten von Trendforce, dass die Lieferungen in den USA im zweiten Halbjahr ein robustes Wachstum aufweisen werden. Dieses soll die übrigen Faktoren, die sich negativ auf die Gesamtnachfrage auswirken, kompensieren. Deshalb gehe man davon aus, dass die weltweiten Server-Lieferungen in diesem Jahr in etwa auf dem Niveau des Vorjahres liegen werden.
Schaut man sich die Situation bei den Herstellern an, so liegt laut Trendforce nach wie vor Dell EMC mit 16,3 Prozent Marktanteil an der weltweiten Spitze, allerdings mit einem Minus von 2,3 Prozent gegenüber 2018. An zweiter Stelle folgt HPE mit einem Marktanteil von 14,4 Prozent und einem Minus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Platz drei belegt indes Inspur mit 8,6 Prozent am Markt, jedoch mit einem erheblichen Wachstum von 10 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Server-Umsätze geben zweistellig nach
6. September 2019 - Erstmals seit über zwei Jahren hat sich der globale Server-Markt wieder rückläufig entwickelt. Die Umsätze brachen im zweiten Quartal um über 11 Prozent auf rund 20 Milliarden Dollar ein.
Globaler Serverumsatz steigt um 4,4 Prozent
7. Juni 2019 - Dank steigender Preise konnten die Umsätze im globalen Servermarkt im ersten Quartal um 4,4 Prozent zulegen. Der Server-Absatz gab im selben Zeitraum allerdings um über 5 Prozent nach.
Weltweiter Umsatz mit Servern steigt im vierten Quartal 2018 um 18 Prozent
19. März 2019 - Der weltweite Server-Markt ist weiterhin im Plus. Im vierten Quartal 2018 stiegen die Umsätze um fast 18 Prozent, ausserdem wurden beinahe 9 Prozent mehr Server verkauft als im Vorjahresquartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER