SBB investieren Millionen in Cybersecurity

SBB investieren Millionen in Cybersecurity

(Quelle: Südostbahn)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. September 2019 - Um die eigenen IT-Systeme zu schützen, bauen die SBB eine neue Geschäftseinheit auf. Mehrere Millionen Franken soll diese kosten und rund 50 Stellen sollen geschaffen werden.
Die Schweizerischen Bundesbahnen planen die Einrichtung einer Cyberabwehr-Einheit zum Schutz kritischer Sicherheitsinfrastrukturen vor Hackern, so verschiedene Medien, darunter die "Aargauer Zeitung". Ein Bahnsprecher sagte gegenüber der Zeitung, das Computersystem der Bahn sei fast täglich Hackerangriffen ausgesetzt.

"Automatisierungs- und Vernetzungstechnologien" hätten dazu geführt, dass sicherheitskritische Systeme "zunehmend Cyberbedrohungen ausgesetzt sind und angemessen geschützt werden müssen", warnen die Informatiker der SBB.

Um die Sicherheit der Informationstechnologie zu erhöhen, werden die SBB nun eine eigene Abteilung für Cyberabwehr einrichten. Das Unternehmen sucht dafür strategische Partner, wie eine öffentliche Ausschreibung auf der Beschaffungsplattform "Simap" zeigt. Die SBB werden ihr Personal für die Besetzung der neuen Einheit aufstocken und wollen die bestehenden Mitarbeiter weiterbilden. Gemäss "Aargauer Zeitung" sieht der geplante Rahmenvertrag vor, dass externe Partner in den nächsten fünf Jahren ein Auftragsvolumen von bis zu 50 Millionen Franken aufbringen müssen. Der zuständigen Projektgruppe sollen derweil rund 50 Angestellte angehören, heisst es weiter. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

SBB initiiert Digitalisierungs-Fonds
27. November 2018 - Die SBB lancieren gemeinsam mit Sozialpartnern einen Digitalisierungs-Fonds, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt zu erforschen. Diesen speisen die Bundesbahnen mit zehn Millionen Franken.
Sigfox und Heliot integrieren Schweiz in globales IoT-Netzwerk
30. April 2018 - Sigfox und die Schweizer Firma Heliot bringen ein nationales Ulta-Low-Speed-Netzwerk in die Schweiz. Damit wird die Schweiz in das globale IoT-Netzwerk von Sigfox integriert.
SBB und Post lancieren einheitliche digitale Identität SwissID
16. Mai 2017 - Swisssign, das Joint Venture von Post und SBB, hat die einheitliche digitale Identität SwissID lanciert. Diese ist ab sofort für Unternehmen und Behörden verfügbar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER