x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Spotify trotz Nutzerrekord mit roten Zahlen

Spotify trotz Nutzerrekord mit roten Zahlen

(Quelle: Spotify)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juni 2017 - Der Musik-Streaming-Dienst Spotify kann eine beachtliche Zahl von monatlich 140 Millionen Nutzern vorweisen. Trotz beträchtlichem Umsatz schreibt das Unternehmen rote Zahlen.
Im Bereich des Musik-Streaming geht im Moment kein Weg an Spotify vorbei. Das in Schweden gegründete Unternehmen zählt monatlich über 140 Millionen Nutzer, die mindestens einmal pro Monat Musik über Spotify streamen. Dabei nutzen 90 Millionen Personen den Dienst gratis. 50 Millionen Spotify-Nutzer sind zahlende Kunden. Apples Konkurrenzprodukt Apple Music konnte zuletzt 27 Millionen Nutzer ausweisen. Im Gegensatz zu Spotify bietet Apple aber keine werbefinanzierte Gratisversion an und kann ausschliesslich zahlende Nutzer vorweisen.

Trotzdem scheint es so, als ob Spotify die Streaming-Rekordzahlen nicht in Geld ummünzen kann. Das Unternehmen schreibt seit längerem tiefrote Zahlen und wies im vergangenen Jahr ein Minus von über 539 Millionen Euro (ca. 586 Millionen Franken) aus. Beim Umsatz sah es ein wenig positiver aus und das Unternehmen nahm unter dem Strich 2,9 Milliarden Euro (3,2 Milliarden Franken) ein. Damit lag man beim schwedischen Unternehmen rund 52 Prozent über den Vorjahreszahlen. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Spotify will Soundcloud übernehmen
30. September 2016 - Unbestätigten Meldungen zufolge plant Spotify die Übernahme des Berliner Streaming-Anbieters Soundcloud. Bis anhin ergebnislose Gespräche sind offenbar bereits seit dem Frühjahr in Gang.
Spotify soll Börsengang anstreben
21. Juli 2016 - Berichten zufolge plant Spotify für die zweite Hälfte 2017 den Gang an die Börse. Der Wert des Unternehmens wird mit 8 Milliarden Dollar beziffert.
Spotify soll über vier Milliarden Dollar Wert sein
25. November 2013 - Spotify hat sich 250 Millionen Dollar für die weitere internationale Expansion sichern können und wird mittlerweile mit über vier Milliarden Dollar bewertet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER