Smartwatch-Markt bricht ein

Smartwatch-Markt bricht ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Oktober 2016 - Apple hat gemäss aktuellen IDC-Zahlen im Vergleich zum Vorjahr zwischen Juli und September über 70 Prozent weniger Apple Watches verkauft und damit den gesamten Markt mit nach unten gezogen.
Smartwatch-Markt bricht ein
(Quelle: IDC)
Im dritten Quartal dieses Jahres wurden laut den Marktforschern von IDC weltweit 2,7 Millionen Smartwatches verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr, als noch 5,6 Millionen über den Ladentisch gingen, entspricht dies also einem Rückgang um nicht weniger als 51,6 Prozent.

Zurückzuführen ist dieser Rückgang unter anderem auf Apple und die Verfügbarkeit der Apple Watch. Die neue Series 2 ist erst seit dem 16. September auf dem Markt und die erste Generation kam erst gegen Ende des zweiten Quartals 2015 in den Einzelhandel. Zudem wartet man auch schon länger auf Android Wear 2.0 und entsprechend auf neue Geräte mit dem Google-Betriebssystem – Anfang 2017 soll es aber soweit sein.

Trotz der erwähnten Umstände hat Apple auch im dritten Quartal 2016 am meisten Smartwatches verkauft, nämlich 1,1 Millionen Stück (-71,6%). Dahinter folgt Garmin mit 0,6 Millionen und einem stolzen Absatzwachstum von 324,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Den dritten Platz konnte sich Samsung mit einem 9-Prozent-Plus sichern, noch vor Lenovo (Motoroloa) und Pebble (siehe Tabelle). (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Wearable-Markt wächst jährlich um 23 Prozent
16. September 2016 - Laut IDC wird der Absatz im globalen Wearable-Markt bis 2020 jährlich um 23 Prozent anziehen. Eher schleppend präsentiert sich hingegen die Situation auf dem Smartwatch-Markt, wo fürs laufende Jahr ein eher mageres Absatzplus von unter 4 Prozent prognostiziert wird.
Neue Apple Watch wasserdicht und mit GPS
8. September 2016 - Apple hat die Apple Watch Series 2 vorgestellt. Die neue Smartwatch ist bis 50 Meter wasserdicht, kommt mit GPS und einem doppelt so hellen Display.
IFA: Samsung präsentiert Gear S3
1. September 2016 - Samsung hat die inzwischen dritte Auflage seiner Gear-Smartwatch präsentiert. Die Gear S3 erinnert an eine klassische Uhr, kommt mit GPS und wird ab Ende Oktober für 449 Franken verkauft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER