x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sandra Stegmann neu im Bechtle-Aufsichtsrat

Sandra Stegmann neu im Bechtle-Aufsichtsrat

(Quelle: Bechtle)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juni 2016 - An der Hauptversammlung von Bechtle wurde die 47-jährige Sandra Stegmann in den Aufsichtsrat gewählt, wo sie Walter Jaeger ablöst, der das Gremium nach acht Jahren verlässt.
An der Hauptversammlung von Bechtle wurde Sandra Stegmann mit 99,7 Prozent der Stimmen als neues Mitglied in den Aufsichtsrat des IT-Dienstleisters gewählt. Die 47-jährige Technologieexpertin löst Walter Jaeger ab, der dem Gremium nach acht Jahren aus persönlichen Gründen den Rücken kehrt.

Die in Heilbronn geborene Stegmann startete ihre Karriere in der Logistikplanung bei Bosch-Siemens. Zu den weiteren Stationen zählten Manager-Jobs bei Gemini Consulting und Cell Consulting, bis Stegmann dann 2005 zu SAP wechselte. Beim Softwarekonzern war sie anfangs für das Services-Geschäft im Bereich Gross- und Einzelhandel in Europa verantwortlich, worauf sie zum Vice President der Unternehmensstrategie ernannt wurde. 2013 folgte dann die Beförderung zum Executive Vice President und Chief Operating Officer der Anwendungsentwicklung. Seit rund einem Jahr ist Sandra Stegmann für die Personalberatung Egon Zehnder tätig. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Bechtle steigert Umsatz um 13 Prozent
13. Mai 2016 - In den ersten drei Monaten des Jahres konnte Bechtle die Einnahmen um über 13 Prozent auf 705 Millionen Euro steigern. Entsprechend konnte der Konzern auch beim Gewinn beachtlich zulegen.
Bechtle bietet neu Finanzierungslösungen an
9. Mai 2016 - Mit der neuen Bechtle-eigenen Finanzierungsgesellschaft Bechtle Financial Services hofft Vorstand Henning Herzog, den Nerv der Zukunft zu treffen.
Andreas Rubinski nicht mehr bei Bechtle
3. Mai 2016 - Die Wege von Bechtle und Andreas Rubinski haben sich getrennt, wie das IT-Systemhaus mitteilt. Die Hintergründe lässt man offen. Sie sollen ausschliesslich unternehmensinterner Art sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER