Alcatel stellt nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell für Netzwerkinfrastrukturen vor

Alcatel stellt nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell für Netzwerkinfrastrukturen vor

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. März 2016 - Mit Network on Demand präsentiert Alcatel ein Abrechnungsmodell, welches den effektiven Netzwerkgebrauch der Endkunden berücksichtigt und das über Reseller vertrieben wird.
Alcatel stellt nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell für Netzwerkinfrastrukturen vor
(Quelle: Alcatel-Lucent Enterprise)
Alcatel-Lucent Enterprise präsentiert mit Network on Demand einen neuen cloudbasierten Service für die Netzwerkinfrastruktur, welcher nach tatsächlichem Einsatz abgerechnet wird. Network on Demand ist ein Managed Service für LAN- und WLAN-Infrastrukturen, der in Zukunft von Alcatel-Resellern vertrieben werden soll.
Durch Network on Demand soll für Alcatel-Partner die Möglichkeit entstehen, den effektiven Technologie-Einsatz ihre Kunden zu berücksichtigen. Dies bedeutet beispielsweise für Firmen, die keinen Wochenendbetrieb haben, dass sie nur den Einsatz ihrer Netzwerkgeräte zwischen Montag und Freitag bezahlen.

"Angesichts der steigenden Akzeptanz für IT-Lösungen, die on Demand als Cloud-Services bereitgestellt werden, wollten wir der erste Anbieter sein, der seinen Kunden die Vorteile einer neuen Palette an Netzwerk-Services bietet. Wir haben Network on Demand zusammen mit unseren Partnern entwickelt und stellen damit ein ganz neues Konzept vor, bei dem LAN- und WLAN-Infrastrukturen als Managed Services mit nutzungsbasierter Abrechnung zur Verfügung gestellt werden", kommentiert Stephane Robineau, EVP & General Manager, Networking Business Division von Alcatel-Lucent Enterprise, das neue Angebot. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Claudia Nussberger verstärkt Roy C. Hitchman
27. Januar 2016 - Claudia Nussberger, die ehemals Führungspositionen bei Alcatel Lucent, Swisscom und T-Systems innehatte, wechselt zum Unternehmen Roy C. Hitchman und damit in die Personalvermittlung von Führungskräften. Sie soll helfen, die Nachfrage nach weiblichen Führungskräften in der ICT-Landschaft zu decken.
Nokia-Aktionäre segnen Alcatel-Lucent-Übernahme ab
3. Dezember 2015 - Die Aktionäre von Nokia haben grünes Licht für die Übernahme von Alcatel-Lucent gegeben. Die endgültige Fusion soll 2016 abgeschlossen werden.
Alcatel-Lucent macht 206 Millionen Euro Verlust
29. Oktober 2015 - Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent hat im dritten Quartal 2015 zwar seinen Umsatz um fünf Prozent steigern können. Allerdings fällt der Verlust deutlich höher aus als im letzten Jahr.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER