Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops

Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. September 2015 - Digitec ist der B2C-Onlineshop in der Schweiz, der 2014 am meisten Umsatz gemacht hat – nämlich 515,3 Millionen Franken. Neu in die Top 10 geschafft hat es Exlibris.
Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops
(Quelle: Carpathia)
Das auf E-Commerce spezialisierte Beratungsunternehmen Carpathia hat in Zusammenarbeit mit der Plattform "iBusiness" bereits zum fünften Mal eine Liste mit den 100 umsatzstärksten Online-Shops der Schweiz 2014 präsentiert. Im Vergleich zum Vorjahr gab es auf den ersten vier Plätzen keine Veränderungen. Am meisten Umsatz alles B2C-Onlineschops machte im letzten Jahr Digitec mit 515,3 Millionen Franken (Vorjahr 510 Mio.). Auf Platz zwei folgt Amazon.de mit 350,4 Millionen Franken (2013 320,4 Mio.), vor Nespresso mit 349,7 Millionen Franken (320 Mio.). Auf dem vierten Rang findet sich Zalando.ch mit 323,8 Millionen Franken, was ein deutlicher Sprung ist gegenüber 2013, als der Umsatz noch bei 250 Millionen lag. Neu auf dem fünften Rang liegt Brack.ch mit 175,2 Millionen Franken. Brack.ch hat Leshop (Umsatz 168 Mio. Franken) auf Rang sechs verdrängt. Auf den Rängen sieben bis zehn finden sich Microspot.ch (148 Mio.), Coop@home (114 Mio.), Exlibris.ch (69,2 Mio.) und Nettoshop.ch (68,9 Mio.). Exlibris schaffte es erstmals in die Top 10 und verdrängt die Schnäppchenplattform Deindeal.ch, die mit einem Umsatz von 45 Millionen auf Platz 20 abgerutscht ist – der Grund dafür liegt in einer neuen Berechungsgrundlage, bei der nur noch Warenumsätze berücksichtigt werden.

Eine Auswahl von weiteren, für die ICT-Branche relevanten B2C-Onlineshops, finden sich auf folgenden Plätzen:

• Rang 11: Apple Store (65,8 Mio.)
• Rang 16: Steg Electronics (50,7 Mio.)
• Rang 18: Conrad (47,3 Mio.)
• Rang 19: Galaxus (45,1 Mio.)
• Rang 28: Interdiscount (35,7 Mio.)
• Rang 30: Fust (33,7 Mio.)
• Rang 36: WOG (26,7 Mio.)
• Rang 43: Azone (25,6 Mio.)
• Rang 44: PCP.ch (25,2 Mio.)
• Rang 51: Dell (24 Mio.)
• Rang 56: M-Electronics (21,2 Mio.)
• Rang 58: Pearl (20,6 Mio.)
• Rang 60: Misco.ch (19,7 Mio.)
• Rang 61: Apfelkiste (19,7 Mio.)
• Rang 69: PC Ostschweiz (18,5 Mio.)
• Rang 73: 1000ordi.ch (17,9 Mio.)
• Rang 74: Techmania.ch (17,7 Mio.)
• Rang 75: Nextway.ch (17,5 Mio.)
• Rang 76: Prodimex.ch (17,5 Mio.)
• Rang 77: Internet.ch (17,4 Mio.)
• Rang 80: Abbo-shop.ch (17,2 Mio.)
• Rang 82: Logitech (16,8 Mio.)
• Rang 84: Mediamarkt (16,6 Mio.)
• Rang 93: Heiniger (14,4 Mio.)
• Rang 94: Alcom (14,1 Mio.)
• Rang 98: Accuswiss.ch (13,7 Mio.)
• Rang 99: Sony (13,4 Mio.)
Daneben weist Carpatia jeweils auch die zehn umsatzstärksten B2B-Onlineshops sowie die Top 10 Auktions- und Reiseplattformen aus. Bei den B2B-Shops auf Platz 1 liegt Elektro-material.ch mit einem 2014er-Umsatz von 262,5 Millionen Franken, gefolgt von BWR.ch mit 143 Millionen, ARP.com mit 120 Millionen und Distrelec mit 93 Millionen Franken. Bei den Reise- und Auktionsplattformen machte im letzten Jahr Swiss klar am meisten Umsatz, nämlich 1,12 Milliarden, gefolgt von Booking.com mit 710 Millionen und Ricardo.ch mit 660 Millionen.

Ein Poster mit den umsatzstärksten Schweizer Shops im PDF-Format kann bei Carpathia unter diesem Link heruntergeladen werden.
(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER