aaa ** myfactory Software Schweiz AG, Hunzenschwil - Unternehmensverzeichnis Swiss IT Reseller

myfactory Software Schweiz AG

Fabrikweg 1A
5502 Hunzenschwil

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Myfactory

in der Berichterstattung von
Logo Swiss IT Reseller

2. August 2022 - Chefwechsel bei Myfactory: Emmanuel Moritz (Bild) übernimmt als Interims-Geschäftsführer von David Lauchenauer. Parallel dazu befördert die Forterro-Gruppe Timo Bärenklau zum Country Manager Deutschland, Österreich und Niederlande sowie Jörg Holzmann zum Country Manager Schweiz.
3. März 2022 - Investor Partners Group mit Sitz in Baar übernimmt für eine Milliarde Euro Forterro, spezialisiert auf ERP-Lösungen und unter anderem Mutterhaus des Schweizer Unternehmens Myfactory.
14. Dezember 2021 - Zu einem nicht genannten Preis übernimmt der britische ERP-Spezialist Forterro den Schweizer Cloud-ERP-Anbieter Myfactory, der künftig als eigenständiges Unternehmen innerhalb der Gruppe weitergeführt werden soll.
7. Juni 2019 - Vergangenes Jahr konnte die Myfactory-Gruppe den Umsatz um 23 Prozent auf 9,5 Millionen Franken steigern. Laut Geschäftsführer David Lauchenauer liegt man auch im ersten Quartal 2019 über den Prognosen.
18. Mai 2016 - Der deutsche ERP-Hersteller Myfactory bündelt seine Ressourcen in einer neuen Holding mit Sitz in St. Gallen, wobei die Entwicklung in München bleibt.
16. Januar 2014 - Myfactory Schweiz meldet für das Geschäftsjahr 2013 eine anhaltend starke Nachfrage nach Software as a Service. So soll die Zahl der Kunden des St. Galler SaaS-Anbieters im Vergleich zum Vorjahr um über 40 Prozent gestiegen sein.
16. April 2013 - Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 blickt Myfactory Software zurück: Die Cloud-Umsätze stiegen um 100 Prozent und auch bei der Kundenbasis konnte man beachtlich zulegen.
18. Dezember 2012 - Die Schweizer Software-Schmiede Myfactory Software Schweiz hat den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr mehr als verdoppelt. Dazu beigetragen habe insbesondere die gestiegene Nachfrage nach Cloud-Angeboten bei KMU.
7. Mai 2012 - Während Software-Hersteller mit Software as a Service (SaaS) den grossen Umsatz wittern, droht der Channel bei dieser Entwicklung unterzugehen. Es gibt aber auch Software-Anbieter, die trotz möglicher Intensivierung der direkten Marktaktivitäten, weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Distributoren und Reseller setzen.
6. Mai 2012 - Waren Hersteller bei herkömmlicher Software bislang auf den Channel als Absatzkanal angewiesen, erhalten sie mit dem Aufkommen von Software as a Service die Möglichkeit, ihre Kunden vermehrt direkt anzugehen. «Swiss IT Reseller» zeigt in einer Marktübersicht, welche Hersteller dennoch auf die Zusammenarbeit mit Distributoren und Resellern setzen.
 
 
 
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER