x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Wisekey partnert mit Ismosys

Wisekey partnert mit Ismosys

(Quelle: Wisekey)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Januar 2021 - Die Secure-Semiconductor-Lösungen von Wisekey werden in Europa, der Türkei und Indien künftig durch Ismosys aktiv vermarktet.
Der Genfer Cybersecurity- und IoT-Anbieter Wisekey spannt mit Ismosys zusammen, der Handelssparte der Spectrum Electronics Group. Mit der Kooperation soll die Reichweite der Secure Semiconductors von Wisekey in diversen Ländern in ganz Europa sowie in anderen Regionen erweitert werden. Dazu zählen etwa die sicheren 32-Bit-Microcontroller der Microxsafe-Familie oder die hardwarebasierten Kryptografiemodule der Vaultic-Serie.

Ab sofort wird Ismosys die Secure-Semiconductor-Produkte von Wisekey unter anderem in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Grossbritannien, den Benelux-Ländern und in Skandinavien aktiv vermarkten. Dazu kommen als weitere Vertriebsgebiete die Türkei und Indien. Beide Unternehmen versprechen sich von der Kooperation signifikante Synergien: So soll sich das aktuelle Portfolio von Ismosys durch die Wisekey-Produkte komplettieren, und Wisekey erhält zusätzliche Verkaufschancen.

Ben Stump, Chief Revenue Officer von Wisekey, dazu: "Wir sind begeistert von der gestärkten Beziehung zu Ismosys, um die nächste Generation von Secure-Semiconductor-Lösungen an eine breitere Kundenbasis auszuliefern. Die Expertise und die Leistungsausweis von Ismosys, demonstriert durch den Erfolg dieser Partnerschaft in der Türkei, dürfte die Umsätze beider Unternehmen vorantreiben." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Weniger Umsatz und Verlust für Wisekey
8. September 2020 - Aufgrund der Coronakrise sank der Umsatz von Wisekey im ersten Halbjahr 2020 um 36 Prozent. Aber auch der operative Verlust konnte etwas reduziert werden.
Wisekey investiert in künstliche Intelligenz
14. August 2020 - Wisekey hat zum Preis von 5,5 Millionen Dollar eine Beteiligung am deutschen KI-Spezialisten Arago erworben. Gemeinsam wollen die Unternehmen KI-Dienste aus der Schweiz anbieten.
Wisekey ernennt Ben Stump zum Chief Revenue Officer
27. Juli 2020 - Wisekey gibt bekannt, Ben Stump zum Chief Revenue Officer mit weltweiter Verantwortung für Vertrieb und Marketing ernannt zu haben. Stump bringt fast 25 Jahre Erfahrung und nachweisliche Erfolge in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Innovation und Technologie mit.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER