HP stellt 199-Dollar-Notebook und 99-Dollar-Tablet vor

HP stellt 199-Dollar-Notebook und 99-Dollar-Tablet vor

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2014 - HP hat gleich zwei neue Notebooks und zwei Tablets präsentiert, welche zu Preisen ab 199 respektive 99 Dollar auf den Markt kommen werden. Alle Geräte kommen mit Windows 8.1 with Bing und einer Lizenz für Office 365 Personal.
HP stellt 199-Dollar-Notebook und 99-Dollar-Tablet vor
(Quelle: HP)
Nachdem bereits seit längerem Gerüchte rund um ein 199-Dollar-Notebook aus dem Hause HP im Internet kursierten, hat HP mit dem Stream 11 nun offiziell ein solches Gerät vorgestellt. Das 199 Dollar günstige Gerät arbeitet vermutlich mit Windows 8.1 with Bing (genaue Angaben macht HP noch nicht) und kommt mit einer Lizenz für Office 365, die für ein Jahr gültig ist. Das 11,6 Zoll grosse Gerät löst gemäss "Winfuture" mit 1366x786 Pixeln auf und hat in seinem Innern einen Intel-Celeron-Prozessor verbaut. Zudem bietet das Gerät 2 GB RAM sowie 32 GB Flash-Speicher, welcher mittels SD-Karte erweitert werden kann.

Daneben hat HP aber auch einen grossen Bruder des Stream 11 vorgestellt. Der Laptop kommt unter dem Namen Stream 13 auf den Markt und bietet im Wesentlichen die gleiche Ausstattung wie das kleinere Pendant. Zusätzlich kann das Stream 13 aber mit einem integrierten Mobilfunk-Modem aufwarten. Für dieses bietet HP für die gesamte Lebensdauer des Gerätes 200 MB kostenloses Datenvolumen pro Monat. Das Gerät ist mit 229 Dollar dementsprechend auch etwas teurer.
Ausserdem bringt HP auch zwei Tablets aus der Stream-Linie auf den Markt. Das HP Stream 7 (99 Dollar) und das Stream 8 (149 Dollar) kommen jeweils mit einem Display, das mit 1280x800 Pixeln auflöst. Laut "Winfuture" soll der verbaute Atom-Quad-Core-Prozessor von Intel mit 1,33 GHz takten. Des weiteren seien 16 GB Flash-Speicher und 1 GB RAM sowie Bluetooth-4.0-Unterstützung mit an Bord. Während die Akkuleistung des Stream 7 aber mit 3000 mAh angegeben wird, bietet das Stream 8 4000 mAh. Ausserdem verfügt das Stream 8 mit einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite über die bessere Kamera als das Stream 7 (2 MP). Auch gelten für das 8-Zoll-Modell bezüglich der Mobilfunk-Unterstützung die gleichen Konditionen wie für das Stream 13. Den beiden Tablets ist wiederum gemeinsam, dass sie wie die Notebooks mit einer Office 365-Lizenz und Windows 8.1 with Bing kommen. Alle vier Rechner werden voraussichtlich im November in den Handel kommen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Windows-8-Apps am häufigsten auf HP-Geräten im Einsatz
26. September 2014 - Laut einer Studie kommen die im Windows Store angebotenen Apps am häufigsten auf HP-Rechnern zum Einsatz. Das Gerät mit der höchsten Nutzungsrate ist allerdings das Surface-Tablet der ersten Generation.
EMC spricht mit Dell und HP über Fusion
22. September 2014 - Der Storage-Hersteller führt angeblich Gespräche mit verschiedenen Konkurrenten über eine mögliche Fusion. Zu ihnen gehören sollen Dell und HP.
HP soll über Verkauf von Snapfish nachdenken
15. September 2014 - Der 2005 für angeblich über 300 Millionen Dollar übernommene Online-Fotoservice Snapfish gehört vielleicht schon bald nicht mehr zur HP-Familie.
HP ruft Millionen von Netzkabeln zurück
28. August 2014 - Hewlett-Packard hat eine weltweite Rückrufaktion für Netzkabel vom Typ LS-15 gestartet. Unter Umständen können die Kabel überhitzen und Brände auslösen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER