Kaspersky setzt auf den Channel, EDR und die Cloud

Kaspersky setzt auf den Channel, EDR und die Cloud

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2021/03 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:

Neues für den Channel

Des Weiteren verkündet Milde auch eine Änderung der Organisationsstruktur im Unternehmen. Die DACH-Region, die bis 2020 eine Vertriebsregion unter dem europäischen Hauptsitz von Kaspersky in London war, ist ab 2021 die Region Central Europe und untersteht dem Hauptsitz in Moskau. Christian Milde berichtet somit in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer Central Europe fortan direkt an Evgeniya Naumova, Vice President Global Sales Network. Wie Milde aber betont, hat die neue Struktur keine Auswirkung auf die Zusammenarbeit mit den Partnern.

Zur Unterstützung des Channels wird Kaspersky im neuen Jahr unter anderem ein virtuelles Demo-Lab einrichten, welches die Partner über das Partnerportal direkt für ihre Kunden werden nutzen können, wie Bergstreiser erklärt. Und der Channel-Chef hat auch ein Lob für die Schweizer Partner in Petto: «Wenn es um Managed Security geht, ist die Schweiz bei uns einer der Vorreiter. Wir sind bereits im frühen Stadium, auch zusätzliche Services aus dem Bereich Threat Intelligence anzubieten sowie alles was mit Threat Management und Detection zu tun hat. Services also, die Service-Dienstleister ihren Kunden liefern können. Auf die Schweizer Security-Partnerlandschaft bin ich mehr als stolz.» (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER