Die Auswirkung von Corona auf die Distribution

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2020/04 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:

Blick in die Kristallkugel

In die Zukunft zu blicken, ist in der jetzigen Situation enorm schwierig, Andreas Dietschweiler versucht es trotzdem: «Es gibt aktuell Hamsterkäufe für bestimmte Artikel. Diese Panik wird eventuell noch etwas ansteigen. Danach kehrt Normalität ein und die Reserven werden wieder abgebaut. Die generelle Verfügbarkeit wird lediglich durch die Hamsterkäufe vielleicht in den nächsten vier bis sechs Wochen kurzfristig ein Problem darstellen, längerfristig jedoch kaum. Gewisse Produkte aus Asien könnten – bedingt durch die mangelnde Kapazität der Frachtführer – länger unter einer Verknappung leiden. Wir erwarten höchstens eine kurzfristige Preiserhöhung bei Artikeln, die besonders von einer Verknappung betroffen sind, jedoch keine generelle Preissteigerung. Es hängt nun aber stark an der Politik, ob die Verfügbarkeit des täglichen Bedarfs kritisch wird oder nicht. Sollten die Produktionen geschlossen werden, wird es mit Sicherheit einschneidendere Einschränkungen geben.»

Roland Silvestri findet, die Lage sei schwer einzuschätzen: «Das Worst-Case-Szenario wäre, dass wir Bestellungen nicht nachkommen können. Ein Grund dafür könnte sein, dass wir keine Ware mehr haben, oder aber, wenn sich eine Person im Betrieb mit dem Virus anstecken würde. In diesem Fall könnte der Bund entscheiden, dass das Unternehmen deshalb geschlossen werden muss. So weit wollen wir jedoch nicht denken. Es läuft alles wie gewohnt. Was der Handel allgemein erwarten muss, ist früher oder später die Knappheit von bestimmten Waren.» Tom Knicker schliesslich erinnert an die globale Gesundheitslage: «Viele Händler haben genügend Aufträge, können diese derzeit aber nicht abwickeln. Somit stellt sich für viele die Frage nach der Finanzierbarkeit. Generell muss man abwarten, welches Szenario nun eintritt. Die Eindämmung des Virus sollte momentan für alle oberste Priorität haben.» (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER