Bechtle schliesst Übernahme von Apixit ab
Quelle: Bechtle

Bechtle schliesst Übernahme von Apixit ab

Anfang Juli hat Bechtle die Akquisition des französischen IT-Dienstleisters Apixit gemeldet. Jetzt ist der Kauf abgeschlossen und der Systemhausriese stärkt seine Positionierung im französischen Markt weiter.
9. Oktober 2023

     

Bechtle hat den Kauf des französischen IT-Systemhauses Apixit abgeschlossen. Die notwendige Zustimmung der Arbeitnehmervertretung ist erfolgt, die der französischen Behörden ebenfalls. Mit der Übernahme stärkt Bechtle zum einen die Position im französischen Markt und baut andererseits das regionale Portfolio um weitere IT-Dienstleistungen aus. Apixit verfügt unter anderem über ein eigenes Security Operations Center (SOC), bietet aber auch Lösungen im Bereich digitale Infrastruktur, Dienstleistungen über das Network Operations Center (NOC) sowie vollumfängliche Managed Services und systematisches Schwachstellenmanagement.


Der IT-Dienstleister bringt laut Bechtle zudem eine breite Flächenabdeckung im drittgrössten europäischen IT-Markt mit: Er verfügt über zehn Standorte, beschäftigt rund 380 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2021/22 einen Umsatz von 85 Millionen Euro. Nahezu die Hälfte der Erlöse stammen aus dem Bereich Cybersecurity.

"Mit Apixit gehen wir den nächsten grossen Schritt auf dem Weg zur Marktführerschaft in Europa. Das ausgezeichnet geführte IT-Unternehmen ist eine ideale Ergänzung für unseren bereits ausgeprägten Fussabdruck im französischen Markt", erklärte Konstantin Ebert, Bereichsvorstand Frankreich, Benelux und Grosssbritannien bei Bechtle, Anfang Juli mit der Ankündigung der Pläne ("Swiss IT Reseller" berichtete). "Wir versprechen uns eine sich sehr gut ergänzende Zusammenarbeit über alle Unternehmen der Bechtle-Gruppe hinweg."


Bechtle ist seit 2000 im französischen Markt vertreten. Mit dem Zukauf von Apixit baut das Systemhaus die Position unter den fünf grössten IT-Unternehmen in Frankreich nun weiter aus, die Zahl der regional Beschäftigten steigt mit der Übernahme auf 1200. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

Bechtle übernimmt Mehrheit an KI-Entwickler Planet AI

4. Oktober 2023 - Es ist eine aussergewöhnliche Investition: Eigentlich hatte Bechtle bisher vor allem andere IT-Dienstleister gekauft. Doch mit 51 Prozent der Anteile an Planet AI sichert sich das Unternehmen jetzt ein Stück des wachsenden KI-Kuchens.

Bechtle wächst langsamer als in den vergangenen Quartalen

11. August 2023 - Bechtle konnte im zweiten Quartal bei Umsatz wie Gewinn weiter zulegen. Die zweistelligen Wachstumsraten der vergangenen Quartale blieben aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen jedoch aus.

Bechtle kauft IAM-Spezialisten und gründet Competence Center

9. August 2023 - Mit Sastema übernimmt Bechtle einen Spezialisten für Identity & Access Management. Das Team soll gruppenweit als IAM Competence Center agieren und eng mit dem bestehenden Competence Center in der Schweiz zusammenarbeiten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER