Cloud-Geschäft von SAP bleibt hinter Erwartungen zurück
Quelle: SAP

Cloud-Geschäft von SAP bleibt hinter Erwartungen zurück

SAP konnte positive Quartalszahlen vermelden, der Gewinn steigt deutlich. Doch nicht erfüllte Erwartungen an das Cloud-Geschäft drücken die Stimmung dennoch und enttäuschen die Aktionäre des Softwarekonzerns.
21. Juli 2023

     

SAP hat eigentlich allen Grund für Feierlaune. Immerhin konnte das Unternehmen für das zweite Quartal 2023 eine bereinigtes Betriebsergebnis von 2,06 Milliarden Euro und somit ein Plus von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vermelden. Der Gewinn lag damit über den Erwartungen und veranlasste SAP dazu, auch die Prognose für das Gesamtjahr um rund 50 Millionen Euro auf eine Spanne zwischen 8,65 und 8,95 Milliarden Euro anzuheben.


Der Umsatz zwischen April und Ende Juni lag bei rund 7,5 Milliarden Euro und somit bei einem Plus von 5 Prozent, während die reinen Cloud-Erlöse 3,3 Milliarden Euro betrugen. Das entspricht einem Anstieg von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotz des Wachstums verfehlen beide Werte, vor allem im Cloud-Bereich, jedoch die Erwartungen der Analysten und sorgten für einen Kursrutsch der SAP-Aktie.

Entsprechend muss SAP die Prognose für das Gesamtjahr 2023 leicht nach unten korrigieren. Das Unternehmen geht im Cloud-Bereich nur noch von einer Wachstumsrate zwischen 23 und 24 Prozent aus. Zuvor lag diese noch zwischen 23 und 26 Prozent. Bis 2025 will SAP die Clouderlöse aber weiterhin auf über 21,5 Milliarden Euro steigern und die Umsatzerlöse auf über 37,5 Milliarden Euro.


Trotz der Turbulenzen zeigt sich SAP-Vorstandssprecher Christian Klein mit den Zahlen zufrieden: "Ein weiteres starkes Quartal liegt hinter uns." Zukunftschancen sehe das Unternehmen vor allem im Bereich Künstliche Intelligenz. Erst im laufe der Woche hatte SAP angekündigt, massiv in entsprechende Technologien zu investieren und diese in das eigene Angebot SAP Business AI zu integrieren ("Swiss IT Reseller" berichtete). (sta)



Weitere Artikel zum Thema

SAP erhöht Zielsetzungen und kauft Aktien für bis zu 5 Milliarden Euro zurück

19. Mai 2023 - Das Geschäft von SAP brummt, insbesondere im Cloud-Bereich. Deshalb werden nicht nur die Zielsetzungen für 2025 nach oben korrigiert, sondern auch im grossen Stil Aktien zurückgekauft.

SAP steigert Umsatz um 10 Prozent

21. April 2023 - In den ersten drei Monaten des Jahres konnte SAP den Umsatz um 10 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro steigern und übertraf damit die Markterwartungen. Besonders zulegen konnte der Konzern einmal mehr im Cloudgeschäft.

SAP blickt auf positives Geschäftsjahr 2022 zurück

26. Januar 2023 - Das Cloudgeschäft bei SAP brummt und erhöht den Umsatz. Der Gewinn des Unternehmens ist zwar deutlich zurückgegangen, liegt aber immer noch im positiven Bereich. Trotzdem möchte das Unternehmen viele Stellen streichen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER