Thomas Kindler ist Managing Director von Xing
Quelle: Xing

Thomas Kindler ist Managing Director von Xing

Das Job-Netzwerk Xing hat einen neuen Chef: Thomas Kindler (Bild) löst Sabrina Zeplin als Managing Director ab.
23. Januar 2023

     

Xing hat den 39-jährigen Thomas Kindler (Bild) per Anfang 2023 zum neuen Managing Director ernannt. Er folgt in diesem Amt auf Sabrina Zeplin, die das Unternehmen in Richtung neue Herausforderungen verlassen hat. Kindler ist seit 2021 für die Xing-Muttergesellschaft New Work tätig, zuletzt als Senior Vice President für Portfoliostrategie und Business Operations des Recruiting-Geschäfts. Kindler verantwortete in dieser Position unter anderem den Launch der Marke Onlyfy und der Talent Acquisition Platform Onlyfy One. Bevor Thomas Kindler zu New Work stiess, war er in leitenden Funktionen unter anderem für die branchenverwandten Unterenehmen Stepstone und Experteer tätig. Bei Experteer verantwortete er als COO die Neuausrichtung der Plattform und der Produkte.


Peter Opdemom, B2C-Vorstand von New Work, ist überzeugt: "Xing befindet sich mitten im Wandel vom allgemeinen beruflichen Netzwerk hin zu einem Job-Netzwerk, welches das Ziel hat, seine Mitglieder noch zufriedener im Berufsleben zu machen. Um diese Neuausrichtung weiter voranzutreiben, haben wir mit Thomas Kindler einen ausgewiesenen Job- und Marktplatz-Experten aus den eigenen Reihen gewinnen können. Ich bin sicher, dass er auch in neuer Funktion an seine erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre nahtlos anknüpfen kann." (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

New Work legt zweistellig zu

11. August 2022 - New Work, das Unternehmen hinter Xing, kann fürs erste Halbjahr ein Umsatzplus von 12 Prozent melden. Vor allem der Bereich E-Recruiting war erfolgreich.

New Work mit mehr Umsatz und Gewinn

6. Mai 2022 - Im B2B-Markt steigert New Work (ehemals Xing) den Umsatz deutlich, im B2C-Markt dagegen sinkt er. Auf das laufende Jahr blickt der Konzern dennoch unverändert positiv.

Berufstätige sehen Bereitschaft, Neues zu lernen, als wichtigste Zukunftskompetenz

13. August 2021 - Xing hat in der Schweiz Berufstätige zur wichtigsten Fähigkeit befragt, um auch künftig in der Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Am häufigsten genannt wurde dabei die Bereitschaft, Neues zu lernen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER