Palo Alto steigert Umsatz um 25 Prozent

Palo Alto steigert Umsatz um 25 Prozent

(Quelle: Palo Alto Networks)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. November 2022 - Im jüngsten Quartal kletterten die Einnahmen bei Palo Alto Networks um 25 gegenüber Vorjahr und übertrafen wie auch der Gewinn die Markterwartungen.
Security-Spezialist Palo Alto Networks hat die Ergebnisse für das per Ende Oktober abgeschlossene erste Quartal des Geschäftsjahres veröffentlicht und vermag damit die Markterwartungen zu übertreffen. Der Umsatz konnte im Vorjahresvergleich um ansehnliche 25,3 Prozent auf 1,56 Milliarden Dollar gesteigert werden, während seitens der von Factset befragten Marktbeobachter im Schnitt von 1,55 Milliarden ausgegangen wurde.

Unter dem Strich resultierte ein schmaler Gewinn von 20 Millionen Dollar oder 83 Cents pro Aktie ohne Sonderposten; im Vorjahr schloss Palo Alto das Quartal noch mit einem Verlust von 103 Millionen Dollar ab. Mit dem Gewinn übertraf der Security-Konzern die Schätzungen der Analysten deutlich, die im Durschnitt ein Plus von lediglich 69 Cents erwarteten.

Für das gesamte Geschäftsjahr stellt das Management einen Umsatz im Bereich von 6,85 bis 6,91 Milliarden Dollar in Aussicht, was einem Zuwachs von 25 bis 26 Prozentpunkten entsprechen würde. Seitens der Marktbeobachter wurde hier im Schnitt mit einem Plus von 24,4 Prozent gerechnet.

Die Aktie konnte nach Bekanntgabe der Ergebnisse im nachbörslichen Handel zwischenzeitlich um über 6 Punkte zulegen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Netcloud erlangt höchsten Partnerstatus von Palo Alto Networks
31. August 2022 - Mit dem Diamond-Innovator-Status von Palo Alto Networks weist Netcloud die Engineering-Kompetenzen seiner Security-Spezialisten und ein wachsendes Projektgeschäft mit den Lösungen des Herstellers nach.
Palo Alto Networks wächst deutlich
24. August 2022 - Palo Alto Networks verzeichnet für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzplus von 29 Prozent und erstmals seit vier Jahren wieder ein positives GAAP-Nettoergebnis.
Palo Alto ernennt Patricia Murphy zur Channel-Chefin für die EMEA-Region
13. Juni 2022 - Bei Palo Alto ist neu Patricia Murphy für das Partnergeschäft des Security-Lösungsanbieters in der EMEA- und LATAM-Region verantwortlich.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER