Rekordumsatz für AMD

Rekordumsatz für AMD

(Quelle: AMD)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. August 2022 - Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat AMD 6,6 Milliarden Dollar umgesetzt und somit so viel, wie noch nie in der Firmengeschichte.
AMD meldet für das zweite Quartal 2022 einen Umsatz von 6,6 Milliarden Dollar, was satte 70 Prozent mehr sind als noch im entsprechenden Vorjahresquartal und somit ein Rekordergebnis für das Unternehmen. Der operative Gewinn wird mit 526 Millionen Dollar ausgewiesen und der Nettogewinn beträgt 447 Millionen Dollar, was im Vergleich zum zweiten Quartal 2021 allerdings jeweils einem Minus von 37 Prozent entspricht. Begründet wird dieser Rückgang mit Abschreibungen im Wert von rund 1,5 Milliarden Dollar in Bezug auf die Xilinx-Übernahme.

Unterteilt nach Geschäftseinheit, so betrug der Umsatz im Datacenter-Bereich 1,5 Milliarden Dollar – ein Plus von 83 Prozent. In der Client-Sparte liegt der Umsatz bei 2,2 Milliarden Dollar und im Gaming-Segment weist AMD einen Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar (+32%) aus. Und im Embedded-Segment schliesslich setzte AMD 1,3 Milliarden Dollar (2228%) um.

"Wir haben unser achtes Quartal in Folge mit Rekordeinnahmen erzielt, basierend auf unserer starken Leistung und unserem erweiterten Produktportfolio", so AMD-CEO Lisa Su. "Jeder unserer Geschäftsbereiche ist im Jahresvergleich deutlich gewachsen, angeführt durch mehr Verkäufe unserer Rechenzentrums- und Embedded-Produkte. Und wir sehen anhaltendes Wachstum in der zweiten Jahreshälfte, besonders dank des Verkaufs unserer 5-nm-Produkte der nächsten Generation und unseres diversifizierten Geschäftsmodells." (abr)

Weitere Artikel zum Thema

AMD, Apple und Nvidia sollen weniger Wafer bestellen
4. Juli 2022 - Berichten zufolge steckt Chip-Auftragsfertiger TSMC in Verhandlungen mit AMD, Apple und Nvidia über Abnahmemengen. Diese sollen geringer ausfallen.
AMD ernennt ehemaligen Investmentbanker zum Chef-Strategen
24. Juni 2022 - AMD holt sich mit Mathew Hein einen ehemaligen Investmentbanker mit reichlich Erfahrung in der Technologie-Branche an Bord. Er soll die nächste Wachstumsphase des Chipherstellers einläuten.
AMD mit sattem Umsatz- und Gewinnplus
4. Mai 2022 - Mit 71 Prozent mehr Umsatz und einem Betriebsgewinn-Plus von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal übertraf AMD die Erwartungen der Analysten deutlich. Die Aktie stieg nachbörslich um 6 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER