Adesso übernimmt IoT-Spezialisten

Adesso übernimmt IoT-Spezialisten

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juni 2022 - Bislang hielt Adesso 59 Prozent an Com2m, nun will das Unternehmen den auf IoT spezialisierten Dienstleister vollständig übernehmen und damit das eigene Portfolio für die Fertigungsindustrie stärken. Com2m-Geschäftsführer Martin Peters erhält in Folge dessen die Co-Verantwortung für das IoT-Geschäft von Adesso.
Adesso übernimmt IoT-Spezialisten
Martin Peters, aktuell Geschäftsführer und Mitgründer von Com2m, künftig verantwortlich für das IoT-Geschäft von Adesso (Quelle: Adesso)
Adesso will den auf IoT spezialisierte Dienstleister Com2m schlucken, an dem es bislang 59 Prozenten der Aktien hält. Ziel der vollständigen Übernahme ist es, Synergien zu nutzen und das eigene Portfolio für die Fertigungsindustrie zu stärken. Die hauseigene IoT-Plattform sowie die Beratungs- und Entwicklungsservices des in Deutschland ansässigen Unternehmens sollen entsprechend in Adesso integriert werden. Dies wirke sich auch positiv auf Partner in der Schweiz aus, wie es in einer Mitteilung heisst.

"In unseren Vertriebs- und Projektsituationen stellen wir fest, dass IoT immer häufiger in unseren Lösungen integrativ mitgedacht werden muss. Die Kunden der Fertigungsindustrie profitieren immens von ganzheitlichen Konzepten und übergreifenden Lösungen", erläutert Dirk Pothen, Mitglied des Adesso-Vorstands. Und er führt weiter aus: "Daher bündeln wir nun unsere jeweiligen Stärken in der Service- und Produktentwicklung und gehen den nächsten Wachstumsschritt in einem noch stärker integrierten Team."

Das bestehende, rund 50-köpfige Team von Com2m soll bei Adesso künftig den Geschäftsbereich Manufacturing Industry (MI) verstärken und "seine fachliche, technische und methodische Kompetenz rund um Maschinen- und Gerätedaten für moderne, vernetzte Produkte sowie in der digitalen Produktion einbringen". Mitgründer und Geschäftsführer Martin Peters (Bild) wird derweil gemeinsam mit dem bisherigen MI-Geschäftsbereichsleiter David Märte die Verantwortung für das IoT-Geschäft von Adesso übernehmen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Geschäftsbereich: Adesso baut CIO-Beratungsprogramm auf
24. Mai 2022 - Um CIOs und andere IT-Entscheider in Schweizer Unternehmen besser beraten zu können, baut Adesso Schweiz den neuen Geschäftsbereich CIO Advisory auf. Jean-Jacques Pittet leitet die neue Abteilung als Head of CIO Advisory.
Adesso meldet 29 Prozent Umsatzwachstum fürs erste Quartal
16. Mai 2022 - Adesso hat fürs erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von knapp 210 Millionen Euro gemeldet – ein Plus von 29 Prozent.
Adesso Schweiz stärkt Digital-Health-Sparte mit Ralf Klappert
21. April 2022 - Mit Ralf Klappert hat Adesso Schweiz einen Experten für digitale Gesundheitslösungen an Bord geholt, der die neu eröffnete Line of Business Health leitet und Einsitz in die erweiterte Geschäftsleitung nimmt.
Adesso partnert strategisch mit Retresco
23. März 2022 - Auf Basis einer strategischen Partnerschaft wollen Adesso und Retresco Unternehmen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen durch den Einsatz moderner Sprachtechnologie unterstützen – für Benedikt Bonnmann (Bild), Leiter Data & Analytics bei Adesso, ein grosser Mehrwert für die Kunden.
Adesso schliesst Low-Code-Partnerschaft mit Fachhochschule
29. Oktober 2021 - IT-Dienstleister Adesso partnert mit dem Institut für Informations- und Prozessmanagement der Ostschweizer Fachschule, um Low-Code bekannter zu machen und bei Projekten zu kooperieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER