Apple beschert TSMC Umsatzwachstum

Apple beschert TSMC Umsatzwachstum

(Quelle: TSMC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. April 2022 - TSMC wird dieses Jahr dank eines gesteigerten Chip-Absatzes wohl deutlich mehr an den Aufträgen mit Apple verdienen. Das Umsatzwachstum soll gegenüber Vorjahr fast 25 Prozent betragen.
TSMC und Apple sollen näher zueinander rücken, was dem taiwanesischen Hersteller einen satten Umsatzwachstum bescheren dürfte. So schreibt "Macrumors" unter Berufung auf "Digitimes", dass TSMC dieses Jahr gegenüber 2021 beinahe 25 Prozent mehr Umsatz mit Apple machen wird. Insgesamt soll sich der über das Jahr auf 17 Milliarden Dollar belaufen. Zum Vergleich: Im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 13,8 Milliarden Dollar.

Zurückzuführen sei dies unter anderem darauf, dass Apple von Intels Chips auf eigene Silicon-Chips umsteigen will. Dadurch steigt TSMCs Absatz an Chips der M-Serie. Allgemein soll TSMC wohl über längere Zeit Apples ausgewählter Lieferant bleiben. Für die erste Juni-Hälfte rechnet Apple bereits mit einer Chip-Lieferung von TSMC für seine neuen iPhones und weitere Geräte. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Weiteres Erfolgsquartal bei TSMC
20. April 2022 - Auch das achte Quartal in Folge konnte TSMC mit grossem Erfolg abschliessen, das Unternehmen steigerte seinen Umsatz und den Gewinn erneut.
Rekordquartal für Halbleiterfertiger TSMC
14. Januar 2022 - Die globale Chip-Nachfrage beschert dem taiwanesischen Halbleiterhersteller TSMC ein Rekordquartal. Umsatz wie Gewinn haben im jüngsten Quartal noch nie gesehene Höhen erreicht.
TSMC erzielt im dritten Quartal 2021 ein Plus von 16,3 Prozent
14. Oktober 2021 - TSMC hat die vorläufigen Ergebnisse für das Dritte Quartal des Geschäftsjahres 2021 publiziert und weist ein Umsatzplus von 16,3 Prozent aus.
TSMC sieht Deutschland als möglichen Standort für die erste europäische Chipfabrik
26. Juli 2021 - TSMC hat erklärt, dass es den Bau seiner ersten europäischen Halbleiterfabrik in Deutschland in Erwägung zieht, da sich das globale Rennen um die Onshore-Chipproduktion aufheizt.
TSMC produziert seine Chips ab 2024 auch in Arizona
19. Juli 2021 - TSCM will bis 2024 in Phoenix, Arizona eine neue Fabrik für die Chip-Produktion bauen. Diese soll rund 12 Milliarden US-Dollar kosten. Geplant war der Bau schon länger, nun ist der Startschuss gefallen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER