Intel möchte wieder Chips für Apple-Rechner produzieren

Intel möchte wieder Chips für Apple-Rechner produzieren

(Quelle: Intel)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Oktober 2021 - Intel-CEO Pat Gelsinger hat in einem Interview mit Axios erklärt, dass sein Unternehmen wieder Chips für Macs produzieren möchte. Dazu müsse Intel aber Chips bauen, die besser seien, als diejenigen von Apple.
In einem Interview (siehe Video) mit Ina Fried, Chief Technology Correspondent von Axios, hat Pat Gelsinger (Bild), seines Zeichens CEO von Intel, durchblicken lassen, dass sein Unternehmen in Zukunft wieder Chips für die Rechner von Apple produzieren möchte (via "Macrumors"). Der Technologieriese mit Sitz in Cupertino hatte im vergangenen Jahr neue Macs vorgestellt, die mit einem hauseigenen M1-Prozessor ausgerüstet sind, der in vielen Bereichen performanter ist als die Chips von Intel. Darüber hinaus wird Apple noch heute neue Macs mit verbesserten M1-Chips präsentieren und soll schon im kommenden Jahr Rechner mit dem Nachfolger M2 auf den Markt bringen ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Auf die Frage, ob Intel die Idee aufgegeben habe, dass Apple-Rechner mit Intel-Chips laufen würden, erwiderte Gelsinger, er gebe die Idee nie auf, dass irgendetwas nicht auf Intel-Chips laufe. Ausserdem betonte er, Intel werde hart dafür kämpfen, Apple als Kunden für seine Prozessoren zurückzugewinnen, doch dafür müsse Intel Chips entwickeln, die besser seien, als diejenigen von Apple. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Intel soll unter dem Druck von AMD Preisnachlässe gewähren
16. September 2021 - Berichten zufolge soll Intel Grosskunden im Serverumfeld Preisnachlässe gewähren, damit diese nicht zu Mitbewerber AMD abspringen.
Intel stellt Alder Lake Hybrid-Architektur vor
23. August 2021 - Die Alder-Lake-Prozessoren, die Desktop-, Laptop- und ultramobile Formfaktoren abdecken, besitzen Kerne, die für einen geringeren Stromverbrauch optimiert sind, während andere Kerne für höhere Leistung optimiert sind.
Intels Architektur-Roadmap für 2025 und darüber hinaus
27. Juli 2021 - Intel arbeitet an seinen Fertigungsprozessen und will in den kommenden Jahren die Konkurrenz mit neuer Technik hinter sich lassen. Nun hat das Unternehmen zahlreiche Neuerungen vorgestellt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER