Inventx darf Hauptsitz in Chur ausbauen

Inventx darf Hauptsitz in Chur ausbauen

(Quelle: Inventx)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Oktober 2021 - Vier Jahre lang gab es Einsprachen gegen den Neubau von Inventx auf dem Areal des alten Werkhofs in Chur. Nun hat das Bundesgericht die Beschwerden abgewiesen, womit das Bauvorhaben realisiert werden kann.
Inventx kann sein Projekt "Mehrwerk" in Chur realisieren. Bereits vor vier Jahren wollte der Bündner IT-Dienstleister seinen Hauptsitz mit einem Neubau auf dem Areal des alten Werkhofs ausbauen, doch Einsprachen aus der Nachbarschaft haben das Bauvorhaben bisher verhindert. Dies, nachdem der Churer Stadtrat im April 2017 einer Landabgabe im Baurecht für Inventx einstimmig zugestimmt und das Stimmvolk das Projekt im Mai desselben Jahres mit 85 Prozent Ja-Stimmen abgesegnet hatte. Die Beschwerden gelangten in der Folge zuerst an das Verwaltungsgericht und schliesslich an das Bundesgericht, das diese nun abgewiesen hat, sodass Inventx nun mit dem Bau beginnen kann. Das neue Gebäude wird Platz für über 200 Arbeitsplätze, Gastronomie, Kultur, eine Kindertagesstätte, Wohnungen sowie das Churer Stadtarchiv bieten.

Gregor Stücheli, Inhaber Inventx, freut sich über das Urteil des Bundesgerichtes: "Zusammen mit Ralbau haben wir die Plananpassungen bereits begonnen und rechnen noch in diesem Jahr mit dem Spatenstich." Und auch Urs Marti, Stadtpräsident von Chur, wertet den Entscheid als positives Zeichen für die Stadt: "Wir freuen uns, dass das Projekt nun endlich realisiert werden kann und die brachliegende Fläche in der Innenstadt belebt wird. Das Neubauprojekt von Inventx sieht auch Wohnungen und öffentliche Bereiche vor, welche die Altstadt zusätzlich beleben werden. Zudem stärkt das Projekt den Wirtschaftsstandort Chur nachhaltig und somit auch die Positionierung der Stadt als attraktiven ICT-Standort." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Mit Pascal Specht-Keller übernimmt eine neue Generation das Ruder bei Inventx
21. September 2021 - Pascal Specht-Keller (Bild), der im März als erster COO zu Inventx stiess, übernimmt das Ruder vom bisherigen Führungsteam Gregor Stücheli und Hans Nagel und wird per 1. Januar 2022 als CEO des Unternehmens agieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER