0xxx Vmware Jahreszahlen: Subscription und SaaS wachsen weiter - IT Reseller
x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Vmware Jahreszahlen: Subscription und SaaS wachsen weiter

Vmware Jahreszahlen: Subscription und SaaS wachsen weiter

(Quelle: Vmware)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. März 2021 - Vmware kann für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 11,8 Milliarden Dollar verzeichnen und liegt dabei leicht über den Erwartungen. Die Sparte Subscription und SaaS konnte gleichzeitig erneut signifikant wachsen.
Der Virtualisierungsspezialist Vmware gibt sein Ergebnis für das vierte Quartal 2021 und das abgeschlossene Geschäftsjahr 2021 bekannt. Mit einem Umsatz von 3,3 Milliarden Dollar kann Vmware im vierten Quartal ein Wachstum von 7 Prozent gegenüber Vorjahr verzeichnen. Neben dem gesteigerten Umsatz konnte Vmware im vierten Quartal einen GAAP-Nettogewinn von 791 Millionen Dollar einstreichen (Vorjahr: 371 Mio. $). Über das ganze Jahr hinweg wurde ein Umsatz von 11,8 Milliarden Dollar generiert, ein Plus von 9 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2020. Der GAAP-Nettogewinn beläuft sich derweil auf 2,1 Milliarden Dollar. Mit dem Ergebnis liegt Vmware leicht über den Erwartungen der Analysten.

Das ansehnliche Ergebnis ist nicht zuletzt den Sparten Subscription und SaaS zu verdanken, diese wuchsen im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 27 Prozent auf einen Umsatz von 707 Millionen Dollar an. Im gesamten Geschäftsjahr 2021 konnte der Bereich um 11 Prozent auf einen Gesamtumsatz von 2,6 Milliarden wachsen – ein Plus von 11 Prozent gegenüber 2020. Damit kann Subscription und SaaS weiter wachsen, im dritten Quartal 2020 verkündete Vmware bereits 44 Prozent Wachstum für die Sparte ("Swiss IT Reseller" berichtete). (win)

Weitere Artikel zum Thema

Intel: Pat Gelsinger übernimmt das Ruder von Bob Swan
14. Januar 2021 - Pat Gelsinger (Bild) ist zurück an der Spitze von Intel. Gelsinger, der zuletzt Vmware leitete, übernimmt den CEO-Posten bei Intel per Mitte Februar von Bob Swan.
Vmware mit mehr Umsatz und Gewinn
26. November 2020 - Vmware hat im dritten Quartal die Erwartungen übertroffen und meldet einen Umsatz von 2,86 Milliarden sowie einen Gewinn von 434 Millionen US-Dollar.
Vmware will Saltstack übernehmen
7. Oktober 2020 - Mit dem Kauf von Saltstack und dessen Technologie möchte Vmware die Automatisierung über die Infrastruktur hinaus auf den gesamten Application Stack ausdehnen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER