Vmware will Saltstack übernehmen
Quelle: Vmware

Vmware will Saltstack übernehmen

Mit dem Kauf von Saltstack und dessen Technologie möchte Vmware die Automatisierung über die Infrastruktur hinaus auf den gesamten Application Stack ausdehnen.
7. Oktober 2020

     

Vmware hat angekündigt, Saltstack übernehmen zu wollen. Damit will das Unternehmen seine Kompetenzen für Software-Konfigurationsmanagement und Netzwerk- sowie Infrastrukturautomatisierung massgeblich stärken. Die Automatisierungsmöglichkeiten sollen so über die Infrastruktur hinaus den gesamten Anwendungs-Stack abdecken, inklusive Applikationen und Packages, die in virtualisierten Umgebungen und Containern leben.


Nähere Informationen zu den Gründen für die Akquisition sind einem Blogpost von Vmwares Cloud-Management-Chef Ajay Singh zu entnehmen. Über finanzielle Details und den Zeitpunkt des geplanten Kaufs wurde bisher nichts bekannt. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Lenovo partnert mit Nutanix, Microsoft und Vmware für HCI-Appliances

9. September 2020 - In Zusammenarbeit mit Nutanix, Microsoft und Vmware lanciert Lenovo eine Reihe an Appliances für hyperkonvergente Umgebungen.

Dell will Vmware loswerden

17. Juli 2020 - Dell Technologies hat erklärt, die Abspaltung von Vmware zu prüfen. Das Unternehmen ist an der Börse aktuell fast 60 Milliarden Dollar Wert, Dell hält gut 80 Prozent an der Firma.

Vmware übernimmt Octarine, gründet Security-Allianz

18. Mai 2020 - Vmware übernimmt Octarine und erweitert damit seine Cloud-Security-Plattform Vmware Carbon Black. Weiter gründet das Unternehmen eine Security-Allianz mit einer Reihe weiterer Anbieter, die ebenfalls der Seucurity-Plattform zugutekommen soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER