x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom Trust Services wird eigene Aktiengesellschaft

Swisscom Trust Services wird eigene Aktiengesellschaft

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Februar 2021 - Swisscom überführt den Geschäftsbereich für Vertrauensdienstleistungen Trust Services in ein eigenes Unternehmen unter dem Namen Swisscom Trust Services. CEO der neuen Firma wird Nik Fuchs (Bild).
Swisscom Trust Services wird eigene Aktiengesellschaft
(Quelle: Swisscom)
Swisscom überführt seinen Geschäftsbereich Trust Services in eine eigene Aktiengesellschaft, wie das Unternehmen bekannt gibt. Die neue Firma wird ab dem 1. April 2021 unter dem neuen Namen Swisscom Trust Services auftreten. Swisscom will damit die Vertrauensdienstleistungen unter einem Dach bündeln und legt den Fokus auf Skalierung und Expansion, wie es weiter heisst.

Gerade beim digitalen Abschliessen von Verträgen gebe es noch immer einen Medienbruch, der einen Engpass im Prozess darstelle, so Swisscom. Diese Lücke sollen die Dienste von Swisscom Trust Services schon bald nach Schweizer und EU-Recht füllen. Als CEO des neuen Unternehmens wird Nik Fuchs (Bild) amten, der bisher als Bereichsleitung Business Process Solutions, COO und Head of Platform Business bei Swisscom tätig war. Benoît Strölin wird daneben das Product & Innovation Management leiten, während Peter Amrhyn für den Bereich Technology & Delivery Management verantwortlich zeichnen wird. Für bestehende Kunden von der Trust Services von Swisscom soll sich mit diesem Schritt nichts ändern, sie können sich weiter an die gewohnten Ansprechpartner wenden, wie Swisscom versichert.

"Wir arbeiten bereits seit längerem europaweit mit renommierten Kunden und Partnern in den Bereichen Finance/Banking, Healthcare, Human Ressources und Big Tech zusammen. Mit eIDAS- und ZertES-Zertifizierung können wir in beiden Rechtsräumen qualifizierte elektronische Signaturen anbieten, und unser offener Ansatz gegenüber verschiedene Identifikationsmethoden und Technologien erlaubt es uns, massgeschneiderte und dennoch hochskalierbare Lösungen für unterschiedliche Branchen bereitzustellen. Aus regulatorischer und technologischer Sicht sind wir bereits bestens aufgestellt, um uns auf kompetitiven internationalen Märkten zu behaupten. Mit der AG-Gründung bekräftigen wir diesen Anspruch nun auch von der unternehmerischen Seite", kommentiert Nik Fuchs, CEO von Swisscom Trust Services. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom ist Azure Expert MSP
18. Februar 2021 - Microsoft verleiht Swisscom nach dem License Service Provider und der Advanced Specialization für Migrationen mit dem Azure Expert MSP in kurzer Zeit den dritten nur selten vergebenen Partnerstatus.
Swisscom erhöht die Löhne 2021 um 0,8 Prozent
9. Februar 2021 - Swisscom und die Sozialpartner haben sich geeinigt. Der Telekommunikationsanbieter erhöht die Löhne seiner Angestellten im laufenden Jahr um 0,8 Prozent.
Object und Swisscom Trust Services schliessen Partnerschaft
2. Februar 2021 - Object ECM ist neu Partner von Swisscom Trust Services. Das Unternehmen entwickelt unter anderem rechtskonforme elektronische Signaturen und geprüfte Identitäten, welche in bestehende Infrastruktur integriert oder als Service angeboten werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER