Studerus senkt Mindermengenzuschlag
Quelle: Studerus

Studerus senkt Mindermengenzuschlag

Weil Bestellungen über den Onlineshop weniger Aufwand bedeuten, senkt Studerus gemäss Gabriela Müller, Director Sales & Marketing, den Mindermengenzuschlag bei Bestellungen unter 100 Franken.
16. Februar 2021

     

Distributor Studerus senkt den Mindermengenzuschlag bei Bestellungen unter 100 Franken. Wurden dafür bislang 20 Franken verrechnet, sind Online-Bestellungen und per Mail verschickte Lizenzen neu davon befreit. Und für Bestellungen via Telefon, E-Mail oder Fax beträgt der Mindermengenzuschlag neu noch 10 Franken. Entsprechend empfiehlt Studerus für Kleinbestellungen den E-Shop, für welchen IT-Händler hier studerus.ch/register-reseller/ einen Zugang beantragen können.


"In unserem Onlineshop können kleinere Aufträge einfach und schnell bestellt werden. Für uns bedeutet dies weniger Aufwand in der Erfassung. Dies möchten wir gerne an unsere Kunden weitergeben", begründet Gabriela Müller, Director Sales & Marketing bei Studerus, die Änderung. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Alltron, Boll Engineering und TCA Thomann gewinnen Disti Award 2020

9. November 2020 - Beim generalüberholten Disti Award 2020 holen Alltron, Boll Engineering und TCA Thomann jeweils den Preis als Tera, Giga und Mega Trader des Jahres. Auszeichnungen gibt es auch für Ingram Micro, Linard Distribution, Studerus, Tech Data, Wortmann und Zibris.

Studerus wird Avast-Disti

2. März 2020 - Studerus erweitert sein Portfolio im Security-Bereich um die Produkte von Avast. Anbieten will man vor allem die Business-Antiviren-Produkte sowie die Plattform Cloudcare.

Studerus lanciert neue Service-Pakete

14. November 2019 - Studerus hat für Zyxel-Produkte die Swiss Service Pack lanciert – eine dreistufige Erweiterung der Support- und Garantieleistungen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER