x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Qualcomm präsentiert Snapdragon 480 5G für Budget-Smartphones

Qualcomm präsentiert Snapdragon 480 5G für Budget-Smartphones

(Quelle: Qualcomm)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Januar 2021 - Qualcomm präsentiert mit dem Snapdragon 480 5G ein neues SoC, das neuen preiswerten Smartphones mit 5G einen günstigen Preis bescheren soll. Erste Geräte werden bereits im ersten Quartal 2021 erscheinen.
Der Chiphersteller Qualcomm hat ein neues SoC mit dem Namen Snapdragon 480 5G für den Einsatz in Smartphones präsentiert. Der neue Chip wird im 8nm-Verfahren produziert und soll als günstige 5G-Option für Smartphones der mittleren und tiefen Preisklasse dienen. Für die Nutzer resultieren daraus Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 2,5 Gbit/s (5G) respektive 800 Mbit/s (LTE). Und auch WiFi 6 ist natürlich teil des Connectivity-Programms. Weiter unterstützt der Snapdragon 480 5G Displays bis zu einer Auflösung von 2520 x 1080 Pixel, Fotos mit bis zu 64 MP und bewegte Bilder mit bis zu 120 Frames pro Sekunde.

Qualcomm verspricht im Vergleich zu den Vorgängern weitere Verbesserungen bezüglich des Energieverbrauchs des Chips, der eine Qualcomm Kryo 460 CPU mit bis zu 2,0 GHz mit einer Qualcomm Adreno 619 GPU und einem Qualcomm-Hexagon-686-Prozessor kombiniert. Der Hersteller rechnet damit, dass bereits im ersten Quartal 2021 erste Geräte mit dem Snapdragon 480 5G auf den Markt kommen.

Die detaillierten Spezifikationen zum Snapdragon 480 5G finden sich auf der Qualcomm-Website. (win)

Weitere Artikel zum Thema

BYD will Chip-Sparte an die Börse bringen
4. Januar 2021 - Der chinesische Elektroauto- und Batterieentwickler BYD hat bekannt gegeben, die Chip-Sparte BYD Semiconductor nach der Abspaltung an der Börse zu notieren.
Microsoft arbeitet an eigenen ARM-basierten Chips
21. Dezember 2020 - Microsoft tut es Apple und Amazon gleich und arbeitet an einem eigenen Prozessor-Design auf Basis der ARM-Architektur.
Qualcomm darf wieder Chips an Huawei liefern
16. November 2020 - Qualcomm hat von der US-Regierung eine Sonderlizenz erhalten und darf wieder eine Reihe von Chips an Huawei liefern, darunter auch 4G-Bauteile.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER