x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Weltweiter Halbleiter-Markt schrumpft weiter

Weltweiter Halbleiter-Markt schrumpft weiter

(Quelle: Semiconductor Industry Association)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Dezember 2019 - Der weltweite Halbleiter-Markt ist im laufenden Jahr um 12 Prozent auf gut 413 Milliarden Dollar geschrumpft, so der deutsche Industrieverband ZVEI. Für das nächste Jahr wird aber mit einer Erholung und einer Umsatzsteigerung von 4 Prozent gerechnet.
Eine Studie des des deutschen Industrieverbandes ZVEI kommt zum Schluss, dass der weltweite Halbleiter-Markt weiter auf Talfahrt ist. Im laufenden Jahr sei er bereits um 12 Prozent auf gut 413 Milliarden Dollar geschrumpft. "Für den starken Rückgang des Markts ist vor allem die gesamtwirtschaftliche Unsicherheit ursächlich. Diese resultiert unter anderem aus den Handelskonflikten zwischen den USA und China beziehungsweise den USA und Europa, dem bevorstehenden Brexit sowie dem schwächelnden Automobilmarkt", so Stephan zur Verth, Vorsitzender der Fachgruppe Halbleiter-Bauelemente im ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.

Für 2020 werde jedoch eine Umsatzsteigerung von 4 Prozent auf 429 Milliarden Dollar erwartet, unter anderem getrieben durch den Anlauf der 5G-Technologie sowie den Einsatz Künstlicher Intelligenz, so zur Verth weiter.

Für die nächsten Jahre sei die Branche insgesamt optimistisch, so der ZVEI in einer Mitteilung. Die langfristigen Wachstumstrends seien intakt und die gesellschaftlichen Herausforderungen, die unter anderem aus dem Klimawandel, der demografischen Entwicklung und der Ressourcenknappheit resultieren, erforderten neue digitale Lösungen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Halbleiter-Umsätze sinken 2019 um 9,6 Prozent
23. Juli 2019 - Gartner sieht schwarz für die nahe Zukunft der Halbleiterindustrie. Die Umsätze sollen im Jahr 2019 um beinahe 10 Prozent sinken. Besonders schwer betroffen sollen die Durchschnittspreise für DRAM sein, die aufgrund von Überkapazitäten um 42 Prozent fallen sollen.
Halbleiter-Markt dreht ins Minus
17. Mai 2019 - Nach drei Jahren starken Wachstums rechnet IDC für dieses Jahr nun wieder mit rückläufigen Umsätzen im Halbleitermarkt. Für die Entwicklung werden primär Überkapazitäten im Memory-Bereich verantwortlich gemacht.
Weltweiter Halbleiter-Markt legte 2018 um 13,4 Prozent zu
7. Januar 2019 - Der weltweite Halbleiterumsatz betrug 2018 476,7 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 13,4 Prozent gegenüber 2017. Der Speichermarkt trug dabei als grösste Halbleiterkategorie 34,8 Prozent zum gesamten Umsatz bei.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL