Instagram-Partnerschaft mit Paypal erlaubt Einkauf direkt in App

Instagram-Partnerschaft mit Paypal erlaubt Einkauf direkt in App

(Quelle: Instagram)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. März 2019 - Instgram mausert sich zur Shopping-Plattform. Dank einer Partnerschaft mit Paypal können Einkäufe künftig direkt in der App gemacht und bezahlt werden.
Instagram hat eine Partnerschaft mit Paypal angekündigt. Dank dieser Partnerschaft beziehungsweise einem neuen Service namens Instagram Checkout soll es möglich werden, Einkäufe direkt aus der Instagram App heraus zu tätigen. Die App soll dazu auch gleich die Payment-Informationen des Nutzers sichern, so dass der Checkout-Prozess möglichst einfach wird. Weiter soll es über die App möglich sein, Bestellung zu stornieren, eine Retoure zu initiieren oder Bestellungen zu verfolgen.

Instagram Checkout befindet sich aktuell in der Betaphase und soll dann in den USA ausgerollt werden. Der Dienst wird von zahlreichen bekannt Sport- und Fashion-Marken bereits unterstützt – Adidas, Burberry, Dior, H&M, Nike, Prada oder Zara zum Beispiel. Ausserdem sollen sich interessierte Hersteller für die Integration von Instagram Checkout anmelden können.

Nebst Paypal soll Instagram Checkout auch mit Visa, Mastercard, American Express und Discover funktionieren. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Paypal in Google-Dienste integriert
28. Mai 2018 - Durch eine erweiterte Partnerschaft wird man Paypal bald in einer Vielzahl von Google-Diensten wie Gmail oder Youtube nutzen können. Die neue Funktion soll in einem ersten Schritt zunächst in den USA bereitgestellt werden.
Paypal lanciert Zahlungsdienst für Marktplätze
24. Oktober 2017 - Paypal hat mit Paypal für Marketplaces einen neuen Dienst angekündigt, der sich an grössere Online-Marktplätze, Internet-Portale, Plattformen und E-Commerce-Seiten richtet.
Facebook bringt Marketplace auch in die Schweiz
15. August 2017 - Facebook lanciert seine Verkaufsplattform Marketplace neu auch in Europa und in der Schweiz. Der Internetriese wird mit der werbefinanzierten Online-Börse Plattformen wie Ebay und Ricardo konkurrenzieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER