Xing mit 25 Prozent mehr Umsatz und 50 Prozent mehr Mitarbeitern in Zürich

Xing mit 25 Prozent mehr Umsatz und 50 Prozent mehr Mitarbeitern in Zürich

(Quelle: Xing)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Februar 2019 - Xing hat die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht und vermeldet einen Umsatzanstieg von 25 Prozent auf 235,1 Millionen Euro.
Das berufliche Soziale Netzwerk Xing hat vorläufige zahlen zum Geschäftsjahr 2018 publiziert. Dabei kann Xing einen Umsatzanstieg von 25 Prozent auf 235,1 Millionen Euro vermelden. Der B2C-Bereich, der die Bezahlangebote für Endkunden umfasst, hat dabei um 12 Prozent auf 99,9 Millionen Euro Umsatz zugelegt. Das Segment B2B E-Recruiting konnte ein Umsatzwachstum von 40 Prozent auf 108,7 Millionen Euro erzielen. Beim Geschäftsbereich B2B Marketing Solutions konnte der Umsatz um 22 Prozent auf 21,7 Millionen gesteigert werden. Und das EBITDA ist laut Xing um 23 Prozent auf 75,2 Millionen Euro gestiegen, während das Netoergebniss um 21 Prozent auf 31 Millionen Euro gewachsen ist.

Zu den Nutzerzahlen schreibt Xing, dass man ein Mitgliederwachstum von 1,9 Millionen verzeichnen konnte, so dass Ende 2018 15,3 Millionen Mitglieder auf Xing gezählt wurden. 1,03 Millionen davon nutzen eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Xing mit 25 Prozent mehr Umsatz und 50 Prozent mehr Mitarbeitern in Zürich
(Quelle: Xing)
Auch für die Schweiz weist Xing eine Reihe von Zahlen aus. So hat das Netzwerk per Ende Jahr hierzulande knapp 1,1 Millionen Mitglieder gezählt. Der Umsatz im Schweizer E-Recruiting-Geschäft habe um 43 Prozent zugelegt, und die Belegschaft am Standort Zürich wurde im Laufe von 2018 um 50 Prozent auf rund 30 Mitarbeitende ausgebaut. Xing-Schweiz-Geschäftsführer Yves Schneuwly sagt zur Entwicklung in der Schweiz: "2018 konnte Xing Schweiz seine auf die lokale Arbeitswelt ausgerichtete Strategie erfolgreich weiter umsetzen und sowohl bei den Mitgliederzahlen als auch im E-Recruiting-Geschäft kräftig wachsen. Mit der angekündigten Umbenennung unseres Unternehmens in New Work SE unterstreichen wir unsere Ambition, den Wandel in der Arbeitswelt aktiv mitzugestalten. So wollen wir auch unseren Mitgliedern in der Schweiz noch stärker helfen, die Chancen von New Work für sich zu nutzen. Für 2019 planen wir die Durchführung der ersten New Work Session in der Schweiz, den weiteren Ausbau unseres News-Angebots mit Schweizer Inhalten sowie die Lancierung weiterer lokaler Offline-Formate, wie etwa Xing Executive Circles." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Aus Xing wird New Work
12. Februar 2019 - Stimmt die Hauptversammlung Anfang Juni dem Vorhaben zu, so firmiert Xing künftig unter dem Namen New Work. Produktmarken wie etwa Xing sollen allerdings bestehen bleiben. Xing-CEO Thomas Vollmoeller begründet die Umbenennung mit der Vision einer besseren Arbeitswelt.
Wachstumskurs von Xing hält weiter an
7. November 2018 - Auch im dritten Quartal 2018 konnte das Karrierenetzwerk sein Wachstum der ersten Jahreshälfte weiter fortsetzen und konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn und die Mitgliederzahl erhöhen.
Xing wächst zweistellig
6. August 2018 - Die Halbjahreszahlen der Netzwerk-Plattform Xing zeichnen ein gutes Bild: Das Unternehmen konnte im ersten Halbjahr 2018 um 28 Prozent wachsen.

Kommentare

Freitag, 1. März 2019 Nicolas Berg
XING (zuvor OpenBC Business Club) will ernsthaft neu New Work heissen? Musste es übrigens drei Mal lesen bevor ich entdeckte, dass hier nicht New York stand. Namen mit New im Namen wirken schon bald schrecklich alt. Ist etwa so zukuftsträchtig wie Firmen, die sich in den 80ern und 90ern Computer2000 oder so genannt haben. Den Namen XING kennt zumindest in DACH-Raum fast jeder. Jetzt schon wieder umzufirmieren sind etliche Millionen zum Fenster raus geschmissen. (Anm.: Bin nicht ganz neutral, da ich 2004-2010 als XING Country Manager war.)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER