AWS macht das Partnerprogramm strenger

AWS macht das Partnerprogramm strenger

(Quelle: Amazon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Februar 2019 - Amazon Web Services (AWS) legt die Checkliste für die Prüfung der Partner neu auf. Die Neuerungen machen das Programm grösstenteils strenger, Partner werden fortan vertiefter in die Pflicht genommen.
Amazon hat in einem Blogbeitrag unlängst über ein Update des AWS-Partnerprogramms informiert. Dieses wird mit einigen Neuerungen versehen, die hauptsächlich darauf abzielen, die Bedingungen für die Partner strenger zu machen und sie engmaschiger zu kontrollieren. Version 4.0 der MSP Partner Program Validation Checklist tritt am 1. April 2019 in Kraft. Amazon will damit die Qualität der Services verbessern und die "Messlatte hochhalten", wie es im Blog heisst.

AWS-Partner müssen fortan etwa alle entwickelten Lösungen von einem AWS-zertifizierten Prüfer testen lassen, ausserdem müssen Kundenreferenzen, die veröffentlicht werden, jünger als 18 Monate alt sein und die Lösungen müssen beim Kunden mindestens seit sechs Monaten im Einsatz sein. Ebenfalls neu ist, dass Partner eine stetig hohe Punktezahl in den Kundenbefragungen erreichen müssen. Die Liste aller Neuerungen ist im Blogbeitrag von AWS einzusehen. Auch die Regeln um die Partner-Audits von AWS werden strenger. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Amazon streicht Pläne für New Yorker Konzernzentrale
15. Februar 2019 - Da New York offenbar nicht zu Steuergeschenken bereit war, hat Amazon die Pläne für ein zweites Hauptquartier begraben.
Amazon Web Services ist Bechtle-Partner
25. Juli 2018 - Bechtle konnte Amazon Web Services als Partner gewinnen. Die AWS-Services erweitern das Multi-Cloud-Portfolio von Bechtle und können auf der Cloud-Plattform des Systemhauses bezogen werden.
AWS führt den Public-Cloud-Markt in allen grossen Regionen an
23. Juli 2018 - Neue Daten der Synergy Research Group zeigen, dass im Markt für Public Cloud Services der weltweit führende Anbieter AWS auch in allen vier grossen Regionen der Welt klar an der Spitze ist. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Microsoft und Google.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER