Tablet- und Detachables-Verkäufe verzeichnen Rückgang

Tablet- und Detachables-Verkäufe verzeichnen Rückgang

(Quelle: pexels.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. November 2018 - Das Geschäft mit Tablets und Detachables läuft nicht wie erwünscht: Im dritten Quartal 2018 musste der weitweite Markt Einbussen von 8,6 Prozent hinnehmen.
Der Markt für Tablets und Detachables verzeichnet im dritten Quartal des laufenden Jahres einen Rückgang von 8,6 Prozent, insgesamt wurden 36,4 Millionen Geräte abgesetzt. Tablets machten mit 31,6 Millionen Stück den grössten Teil des Kuchens aus, ein Rückgang von 7,9 Prozent. Detachables mussten einen höheren Verlust hinnehmen, hier waren die Verkäufe gegenüber Vorjahr um mehr als 13 Prozent rückläufig.

Marktführer im Tabletmarkt ist nach wie vor Apple, das Momentum des iPad konnte trotz dem Launch im März dieses Jahres nicht gehalten werden. Apple wird von Samsung verfolgt, die Koreaner konnten zwar im Detachable-Markt leicht zulegen, müssen aber ebenfalls Verluste bei den Tablet-verkäufen hinnehmen. Dahinter folgt auf Platz drei Amazon, ebenfalls mit einem Rückgang in den Verkäufen. Huawei ist der einzige Hersteller in den Top fünf, der im dritten Quartal mehr Tablets absetzen konnte als im Vorjahr, während der fünfte Platz, Lenovo, massive Einbussen von 25 prozent gegenüber 2017 verzeichnen muss.

"Der Deatachable-Markt hat 2018 kein Wachstum verzeichnet. Ein besorgniserregender Trend, der die Kategorie seit Ende 2016 immer wieder plagt", sagte Lauren Guenveur, Senior Research Analystin im Tablet Team von IDC. "Im Oktober sahen wir schließlich die mit Spannung erwartete Neuauflage von Apples iPad Pro und Microsofts Surface Pro sowie neue Produkte von Samsung und Google, was uns glauben lässt, dass das letzte Quartal des Jahres die Trendkategorie zumindest vorläufig retten wird. Die führenden PC-OEMs bringen zunehmend weniger neue Detachable-Produkte auf den Markt, da sie sich weiterhin stärker auf ihr Convertible-Portfolio konzentrieren, was sich letztendlich auf die gesamte Entwicklung des Detachable-Marktes auswirken wird." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Westeuropäischer Tablet-Markt schrumpft
14. August 2018 - Der westeuropäische Markt für Tablets schrumpfte im zweiten Quartal 2018 um 10,1 Prozent gegenüber Vorjahr. Im Q2 wurden rund 6,3 Millionen Geräte verkauft.
Gartner prognostiziert leichtes Wachstum im Gerätemarkt
11. Juli 2018 - Gartner sagt für das laufende Jahr ein leichtes Wachstum von 0,9 Prozent im Markt für PCs, Tablets und Mobiltelefone voraus. Getragen wird die Entwicklung primär von der Mobiltelefon-Sparte und Premium-Ultramobiles.
Notebooks und Detachables 2018 im Aufwind - Desktop-PCs verlieren Boden
1. Juni 2018 - Eine aktuelle IDC-Analyse rechnet weiterhin mit weltweit nachlassenden Verkäufen von Desktop-PCs und Workstations in den nächsten Jahren. Tablet-Absätze gehen laut der Fünfjahresprognose sogar um 6,2 Prozent zurück. Die Geschäfte mit Notebooks und Detachables laufen indes gut.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER