Westeuropäischer Tablet-Markt schrumpft

Westeuropäischer Tablet-Markt schrumpft

(Quelle: Oneclick)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. August 2018 - Der westeuropäische Markt für Tablets schrumpfte im zweiten Quartal 2018 um 10,1 Prozent gegenüber Vorjahr. Im Q2 wurden rund 6,3 Millionen Geräte verkauft.
Erst kürzlich berichteten die Marktforscher von IDC, dass der globale Tablet-Markt rückläufig ist und gegenüber der Vorjahresperiode 13,5 Prozent eingebüsst habe. Nun hat IDC aktuelle Zahlen für den westeuropäischen Markt veröffentlicht, der ebenfalls schrumpft, und zwar um 10,1 Prozent gegenüber Vorjahr. So wurden im Q2 2018 lediglich 6,3 Millionen Geräte abgesetzt. Im kommerziellen Sektor blieben die Verkäufe zwar relativ stabil, doch im privaten Sektor zeigten sich weiterhin Anzeichen einer Marktsättigung, die zusammen mit längeren Produktlebenszyklen und fehlender Innovation zu einem Rückgang der Verkäufe um 6,1 Prozent im Jahresvergleich führte.

Der Markt wird laut IDC nach wie vor von Apple und Microsoft dominiert, die Geräte im höheren Preissegment anbieten, weshalb Kunden, die nicht bereit seien, viel für ein Tablet auszugeben, nur wenige Optionen hätten, weshalb sie eher zu Convertibles oder traditionellen PCs griffen. Als Challenger sieht IDC den chineischen Hersteller Huawei, der weiterhin daran arbeite, den europäischen Markt zu durchdringen. Huawei habe es durch seine Preispolitik geschafft, Anteile von anderen Anbietern von Android-Geräten zu gewinnen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Globaler Tablet-Markt 13 Prozent im Minus
3. August 2018 - Im zweiten Quartal wurden weltweit gegenüber Vorjahr 13,5 Prozent weniger Tablets verkauft. Einzig Apple und Huawei konnten sich in dem schwierigen Marktumfeld behaupten und ihre Verkaufszahlen steigern.
EU-Tablet-Absatz sinkt um 8 Prozent
18. Mai 2018 - Die Tablet-Verkaufszahlen in Westeuropa gaben im ersten Quartal um über 8 Prozent nach. Am meisten Tablets setzte einmal mehr Samsung ab, doch Apple rückt bedrohlich näher.
Tablet-Absatz gibt um 12 Prozent nach
6. Mai 2018 - Im ersten Quartal wurden weltweit 11,7 Prozent weniger Tablets verkauft. Zulegen konnten einzig Detachables; hier stieg der Absatz im Vorjahresvergleich um 2,9 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER