Paypal steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Paypal steigert Umsatz und Gewinn deutlich

(Quelle: Paypal)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Oktober 2018 - Im jüngsten Quartal lag Paypal sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz über den Markterwartungen. Einzig beim gesamten Transaktionsvolumen hatten sich die Analysten mehr erhofft.
Payment-Spezialist Paypal hat die Ergebnisse fürs jüngste Geschäftsquartal vorgelegt und vermag damit nur teilweise zu überzeigen. So stieg der Gewinn innert Jahresfrist um knapp 15 Prozent auf 436 Millionen Dollar oder 58 Cents pro Aktie ohne Sonderposten. Damit kam das Unternehmen über den Schätzungen der Marktbeobachte zu liegen, die im Schnitt von 54 Cents pro Aktie ausgingen.

Aufwärts ging's auch beim Umsatz, der auf 3,68 Milliarden Dollar kletterte, was im Vergleich zur Vorjahresperiode einem Zuwachs von gut 13 Prozentpunkten entspricht. Mit demErgebnis kam Paypal ebenfalls über Schätzungen der Analysten zu liegen kam, die durchschnittlich Einnahmen von 3,66 Milliarden Dollar prognostizierten.

Gewaltig zulegen konnte Paypal auch beim Zahlungsvolumen, das gegenüber Vorjahr um markante 37 Prozent auf 143 Milliarden Dollar angestiegen ist. Hier rechneten die Marktauguren alerdings mit mehr und gingen im Schnitt von 145 Milliarden Dollar aus. Obwohl auch die Akquisition neuer Kunden im Berichtsquartal einen neuen Rekordwert gestiegen ist - die Zahl der Accounts stieg um über 9 Millionen auf 254 Millionen, reagierte der Markt mit Verkäufen auf die Meldungen und die Aktie verlor im nachbörslichen Handel zwischenzeitlich um über 3 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Verhaltener Ausblick schickt Paypal-Aktie auf Talfahrt
26. Juli 2018 - Paypal hat im zweiten Quartal 2018 die Erwartungen übertroffen. Dank des Booms im Online-Handel sind die Einnahmen stark gestiegen, allerdings enttäuschte der Konzern im Gesamtausblick. Die Aktie fiel daher nachbörslich um über vier Prozent.
Und Paypal investiert weiter: 50 Millionen für Ppro
17. Juli 2018 - Paypal hat rund 50 Millionen Dollar in Ppro investiert. Die Lösung dient als Schnittstelle zwischen lokalen Bezahlsystemen und der Finanzsoftware der Händler.
Paypal in Google-Dienste integriert
28. Mai 2018 - Durch eine erweiterte Partnerschaft wird man Paypal bald in einer Vielzahl von Google-Diensten wie Gmail oder Youtube nutzen können. Die neue Funktion soll in einem ersten Schritt zunächst in den USA bereitgestellt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER