Gartner: Lenovo Spitzenreiter bei weltweiten PC-Verkäufen

Gartner: Lenovo Spitzenreiter bei weltweiten PC-Verkäufen

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Oktober 2018 - Laut Gartner-Studie hat sich der weltweite PC-Markt über die letzten zwei Quartale leicht stabilisiert. Lenovo steht im dritten Quartal 2018 auf der Pole-Position als weltweit stärkster PC-Verkäufer. Apple bleibt in den Top 5, verliert aber an Boden.
Gartner hat aktuelle Daten zu den PC-Verkäufen des dritten Quartals 2018 veröffentlicht. Demnach wurden in diesem Zeitraum weltweit 67,2 Millionen Geräte verkauft, was einem Anstieg von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der weltweite Markt hat sich damit insgesamt über die letzten beiden Quartale leicht stabilisiert.

Mit einem Wachstum von 10,7 Prozent führt Lenovo mit knapp 16'000 verkauften Einheiten und 23,6 Prozent Marktanteil die Liga an. HP fiel mit knapp 22 Prozent Marktanteil auf den zweiten Rang, konnte aber immer noch das vierte Quartal in Folge ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Das Wachstum war auffällig stark im Desktop-Geschäft, was auf einen Zuwachs bei den Unternehmenskäufern schliessen lässt. Auf den folgenden Plätzen liegen Dell, Apple, Acer und Asus. Das viertplatzierte Unternehmen Apple hat im Q3 2018 ein Minus von 8,5 Prozent im Vorjahresvergleich hingelegt, womit der weltweite Marktanteil von 8 auf 7,3 Prozent zurückgegangen ist.
Mikako Kitawaga, Chefanalyst bei Gartner, kommentiert die Ergebnisse: "Der PC-Markt wurde weiterhin von der stabilen Nachfrage nach Firmen-PCs angetrieben, was auf Hardware-Upgrades für Windows-10-Rechner zurückgeht. Wir gehen davon aus, dass sich der Upgrade-Zyklus für Windows 10 bis 2020 fortsetzen wird, und ab dann wird die Nachfrage nach Upgrades zurückgehen."

EMEA, Asien/Pazifik und Japan verzeichneten im dritten Quartal insgesamt Wachstum, wobei die Märkte Lateinamerika und USA rückläufig waren. Die Verkäufe in Lateinamerika gingen mit -8,5 Prozent am stärksten zurück. Angesichtes der erwarteten CPU-Versorgungsengpässe für die verbleibenden Monate des Jahres entsprechen diese Ergebnisse den Erwartungen von Gartner. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

LCD-Monitor-Markt wächst wieder
5. Oktober 2018 - Erstmals nach sieben Jahren soll der Markt für LCD-Monitore laut einer Studie 2018 wieder ein Absatzplus erreichen. Weltmarktführer Dell soll seine Spitzenposition weiter ausbauen und einen Rekord-Marktanteil erreichen.
Westeuropäischer PC-Markt im Q3 im Plus
1. Oktober 2018 - Laut aktuellen Zahlen von Context entwickelte sich der westeuropäische PC-Markt im dritten Quartal des laufenden Jahres positiv. So konnten rund drei Prozent mehr Geräte abgesetzt werden und auch die Umsätze stiegen. In der Schweiz betrug das Plus zwei Prozent.
DRAM-Preise geben weiter nach
28. September 2018 - Die Marktanalysten von Dramexchange gehen davon aus, dass die Preise für DRAM-Speichermodule im vierten Quartal um bis zu 5 Prozent nachgeben werden. Als Gründe werden eine Überkapazität wie auch eine sinkende Nachfrage genannt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER