Dell mit starken Prognosen bis 2022

Dell mit starken Prognosen bis 2022

(Quelle: Dell)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. August 2018 - Dell prognostiziert ein starkes Wachstum bis ins Jahr 2022, wie Channel-Schlüsselfiguren bekannt gegeben haben. Der Wert aller Verkäufe soll bis 2022 auf bis zu 103,3 Milliarden Dollar ansteigen.
Wie "CRN" berichtet, haben Sales-Schlüsselfiguren Prognosen zu den Verkäufen von Dell Technologies in den nächsten drei Jahren bekannt gegeben. So sagt etwa The Red Rock aus Texas einen Gesamtumsatz zwischen 99,5 bis 103,3 Milliarden Dollar für den Konzern voraus.

Anteilsmässig sollen dabei bis 2022 rund 38 Milliarden Dollar für die Sparte Infrastructure Solutions Group (ISG) anfallen, die Prognose für 2019 liegt bei 35 Milliarden, was einem durchschnittlichen Zuwachs von einer Milliarde pro Jahr entsprechen würde. Ein ähnliches Wachstum sprechen die Experten der Sparte Client Solution Group (CSG) zu. Auch hier soll der Umsatz jedes Jahr um etwa eine Milliarde Dollar wachsen, bis zu einem Total von 47 Milliarden Dollar. Zuletzt soll auch Vmware kräftig zulegen können und einen beachtlichen Teil des EBITA ausmachen können: Mit 8,8 Milliarden Dollar macht Vmware aktuell zwar nur etwa 10 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Somit macht Vmware mit einem Gesamtumsatz von 11,6 Milliarden im Jahr 2022 voraussichtlich etwa zehn Prozent des Umsatzes aus, soll jedoch mit 4,3 Milliarden Dollar einen viel grösseren Teil zum geschätzen EBITA von 9,1 Milliarden beitragen.

"Wenn jemand zu so viel Wachstum fähig ist, dann ist es Dell", sagte Dan Serpico von Fusionstorm, einem weltweit führenden Dell-Partner und fügt an: "Sie haben eine enorme Anzahl von Lösungen für das wohl breiteste Portfolio auf dem Markt zwischen Servern, Storage, Security, Networking, Cloud-Lösungen und VMware – und sind die Nummer eins oder Nummer zwei im Markt für fast jede Plattform. Basierend auf unserem eigenen Wachstum mit ihnen und unserem eigenen Wachstum als Unternehmen sehe ich weiterhin enorme Chancen in der Branche für uns alle". (win)

Weitere Artikel zum Thema

Crealogix übertrifft Umsatzprognosen
2. August 2018 - Im Geschäftsjahr 2017/2018 konnte Crealogix markant wachsen und den Umsatz stärker als erwartet steigern. Die Gewinnkennzahlen allerdings konnten mit dem Umsatzwachstum nicht Schritt halten.
PC-Markt legt deutlich zu
27. Juli 2018 - Der PC-Markt im EMEA-Raum hat im zweiten Quartal um 4,1 Prozent zulegen können. Das grösste Wachstum verzeichnete dabei Dell, Marktführer bleibt HP Inc.
HP mit gutem zweitem Quartal 2018
30. Mai 2018 - HP Inc. hat die Unternehmenszahlen für das zweite Quartal 2018 veröffentlicht und weist gegenüber der Vorjahresperiode ein Umsatzplus von 13 Prozent aus. Auch der Gewinn entspricht den Prognosen der Analysten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER