Microsoft-CEO stösst 50 Prozent seiner Microsoft-Aktien ab

Microsoft-CEO stösst 50 Prozent seiner Microsoft-Aktien ab

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. August 2018 - Microsoft-CEO Satya Nadella verkauft knapp 50 Prozent seiner eigenen Microsoft-Aktien. Microsoft beteuert, dass darin keine negativen Zeichen zu lesen seien.
Satya Nadella, der CEO von Microsoft, hat 328'000 Aktien im Wert von rund 35,98 Millionen Dollar abgestossen, wie "Fortune" berichtet, und mehr soll folgen: Im nächsten Jahr will Nadella, so Microsoft, nach einem strukturierten Plan weitere Anteile abtreten und letztlich noch rund 50 Prozent seiner Aktien halten. Das Unternehmen beteuert aber, dass der Plan kein Kalkül sei, sondern der allgemeinen Diversifizierung geschuldet sei. In einem öffentlichen Statement äusserte man sich daher auch aus Redmond zur Angelegenheit: "Die heute getätigten Aktienverkäufe dienten der persönlichen Finanzplanung und Diversifikation, Satya ist dem anhaltenden Erfolg des Unternehmens verpflichtet und seine Beteiligungen übertreffen die vom Microsoft Board of Directors festgelegten Holdinganforderungen deutlich." Microsoft hatte zuletzt mit Rekordzahlen auf sich aufmerksam gemacht ("Swiss IT Reseller" berichtete), es wird daher vermutet, dass Nadella damit auch vom Erfolg der letzten Jahre mitprofitieren will. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft: Gibt's Windows bald als Abo?
7. August 2018 - Microsoft soll demnächst einen Abo-Service für Windows einführen. Dabei soll eine monatliche Gebühr für die Konfiguration von Computern mit Windows 10 anfallen, damit diese problemlos laufen, sobald neue Updates veröffentlicht werden.
Microsoft erstmals mit Jahresumsatz über 100 Milliarden Dollar
20. Juli 2018 - Microsoft kann sowohl bei den Quartalszahlen für Q4 als auch bei den Jahreszahlen ein deutliches Umsatzwachstum vermelden. Der Jahresgewinn hingegen ging zurück.
Microsoft mit über 72'000 Cloud-Partnern
13. Juli 2018 - Aktuell steigt die Zahl von Microsofts Cloud-Partnern Monat für Monat um über 7000 an und bereits wurde die Marke von 72'0000 überschritten. Im ersten Quartal dieses kletterte zudem der Umsatz der Cloud-Partner gegenüber Vorjahr um markante 234 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER