Barracuda passt Partnerprogramm an

Barracuda passt Partnerprogramm an

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Mai 2018 - Barracuda Networks hat Veränderungen an seinem Partnerprogramm bekanntgegeben. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein angepasstes Bonussystem, das sich an Investionen und dem Engagement der Partner orientiert. Senior VP Chris Ross erklärt, durch die Neuerungen die Zusammenarbeit mit Barracuda vereinfachen zu wollen.
Barracuda passt Partnerprogramm an
(Quelle: Barracuda)
Barracuda Networks hat sein Partnerprogramm angepasst, wie "Channel Observer" schreibt. So gelten die Neuerungen für die EMEA-Region und enthalten als Kernelement ein überarbeitetes Bonussystem, bei dem Investitionen und das Engagement der Partner massgeblich seien.

Ausserdem sollen eine vereinfachte Rabattstruktur und Deal-Registrierung zum Tragen kommen. Darüber hinaus betreffen die Veränderungen neu den Zugang zu Online-Trainings über den Barracuda Campus und Marketingprogramme. Insgesamt sollen die neuen Strukturen für einen reduzierten Verwaltungsaufwand auf Seiten der Partner sorgen.

"Channel Observer" zitiert Chris Ross, Senior VP, International Sales, zu dem Thema: "Cybersicherheit und Datenschutz gewinnen bei unseren Kunden zunehmend an Bedeutung. Beides ist daher ein wichtiger Wachstumsbereich für den Channel. Wir verfolgen zwei Ziele mit unserem Programm: Erstens soll es die Zusammenarbeit mit Barracuda vereinfachen und zweitens unsere bestehenden und künftigen Partner ermutigen, Barracuda zur bevorzugten Lösung für ihre Kunden zu machen." (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Pure Storage verkündet Partnerprogramm und neuen Head of EMEA Channel and Alliances
24. Mai 2018 - Pure Storage lanciert ein neues Programm, das Partner fördern soll, die ihr Geschäft mit Pure-Storage-Lösungen anführen. Ausserdem gibt das Unternehmen den Branchenveteranen Matthieu Brignone (Bild) als neuen Head of EMEA Channel and Alliances bekannt.
Barracuda zieht Phisline an Land
11. Januar 2018 - Barracuda Networks übernimmt die SaaS-Plattform für Social Engineering-Simulation und -Training Phishline. Damit will das Unternehmen Kunden weiteren Schutz vor gezielten E-Mail-Angriffen bieten.
Barracuda Networks geht an Thoma Bravo, verschwindet von der Börse
29. November 2017 - Die Investmentfirma Thoma Bravo übernimmt den Security-Spezialisten Barracuda Networks für 1,6 Milliarden Dollar. Barracuda wird damit wieder ein privates Unternehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER