Samsung Schweiz ernennt Dario Casari zum Vizepräsidenten
Quelle: Samsung

Samsung Schweiz ernennt Dario Casari zum Vizepräsidenten

Dario Casari ist der neue Vizepräsident von Samsung Schweiz. Mit der Beförderung von Casari schliesst das Unternehmen seine Reorganisation der internen Verantwortlichkeiten ab.
9. März 2018

     

Mit der Ernennung von Dario Casari zum Vizepräsidenten hat Samsung Electronics Switzerland den letzten Schritt in einer Reihe von personellen Neuorganisationen getan. Die Beförderung des Zürchers betont nicht nur das Ausmass, das der Schweizer Markt für den Konzern einnimmt, sondern auch die starke lokale Verantwortung.

Dario Casari selbst kommentiert seine neue Position: "Eine derartige Beförderung ist für mich eine grosse Ehre, bedeutet aber auch mehr Verantwortung. Dank innovativen Produkten und Dienstleistungen wollen wir den hiesigen Markt weiterentwickeln, denn wir sehen in der Schweiz weiterhin grosses Potenzial."


Casari hat Samsung Schweiz in den vergangenen Jahren stark mitgeprägt. So hat Samsung, seit er 2007 dazugestossen ist, eine rasante Weiterentwicklung erfahren. Entsprechend sind sein Aufgabenfeld und seine Verantwortungen mitgewachsen. Zuletzt zeichnete Casari als Sales Director verantwortlich, wo er die Leitung des operativen Geschäfts innehatte. (rpg)


Weitere Artikel zum Thema

MWC: Samsung zeigt Galaxy S9 und S9+

26. Februar 2018 - Samsung hat im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona sein neues Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 enthüllt. Diese werden in der Schweiz bereits am 16. März in den Regalen der Händler zu finden sein.

Samsung Schweiz organisiert sich neu

16. Januar 2018 - Samsung Schweiz nimmt Änderungen an der Organisationsstruktur vor. Sales Director Dario Casari ist für die Leitung des operativen Geschäfts verantwortlich, während Fabrizio Camardella als Division Head den Bereich IM führen wird und Toni Koller die Leitung des Marketing übernimmt.

Samsung rechnet mit Rekordgewinn und kündigt CEO-Rücktritt an

13. Oktober 2017 - Samsung erwartet einen Rekordgewinn fürs jüngste Quartal und kündigt gleichzeitig an, dass Co-CEO Kwon Oh-Hyun im kommenden Jahr zurücktreten wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER