x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Huawei präsentiert VR-Headset

Huawei präsentiert VR-Headset

(Quelle: Huawei)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. April 2016 - Für Huaweis P9, P9 Plus und das Mate 8 kommt ein Virtual-Reality-Headset auf den Markt. Das Konzept ist mit dem von Samsungs Gear VR vergleichbar.
Huawei will im Virtual-Reality-Markt mitmischen. Erst kürzlich hat der Konzern in London die zwei neuen Flaggschiff-Smartphones P9 und P9 Plus vorgestellt. Nun legt Huawei mit einem VR-Headset nach, das ausschliesslich mit diesen beiden Smartphone-Modellen sowie mit dem grösseren Mate 8 kompatibel ist. Präsentiert hat Huawei die Brille in Shanghai.

Wie etwa "Engadget" berichtet, ähnelt Huaweis VR-Brille stark der Samsung Gear VR – sowohl äusserlich als auch von der Art. So soll es mit Huaweis VR-Brille ebenfalls möglich sein, mit 360-Grad-Sicht zu gamen beziehungsweise Filme zu schauen. Darüber hinaus punktet das Modell aber noch mit 360-Grad-Sound. In puncto Auflösung hinken Huaweis Smartphone-Displays mit Full HD derweil der von Samsungs Galaxy Smartphones, die mit Quad-HD-Auflösung auftrumpfen, hinterher.

Zum Start will Huawei laut "Engadget" dafür mit Gratis-Content punkten: mit 4000 Filmen, 40 Gratis-Games, 350 Panorama-Bildern und rund 150 Panorama-Touren. Wann die Brille in die Läden kommen soll und für welchen Preis, hat Huawei noch nicht verraten. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Sonys Playstation VR erscheint im Oktober für 400 Euro
16. März 2016 - Im Oktober wird Sony sein Virtual-Reality-Headset Playstation VR auf den Markt bringen. Kosten wird es 400 Euro. Zudem werden bis Ende Jahr bereits 50 dafür entwickelte Spiele versprochen.
Google arbeitet an Standalone-VR-Brille
12. Februar 2016 - Google entwickelt aktuell eine Virtual-Reality-Brille, die ohne Smartphone, Rechner oder Game-Konsole funktionieren soll. Sie könnte bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen.
1,1 Milliarden Dollar Umsatz mit VR-Headsets
15. Dezember 2015 - Einer Studie zufolge sollen im Jahr 2016 1,1 Milliarden Dollar mit Virtual-Reality-Headsets eingenommen werden. Grosse Gewinnerin soll mit 1,5 Millionen verkauften Geräten die Playstation VR werden, gefolgt von Oculus Rift und HTC Vive.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER