Lenovo verliert Rick Osterloh als Motorola-Chef

Lenovo verliert Rick Osterloh als Motorola-Chef

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. März 2016 - Nach rund anderthalb Jahren im Amt hat Rick Osterloh beschlossen, Lenovo und damit Motorola zu verlassen. Gleichzeitig verkündet Lenovo, sich neu aufzustellen.
Lenovo verliert Rick Osterloh als Motorola-Chef
(Quelle: Lenovo)
Rick Osterloh hat entschieden, Lenovo zu verlassen, wie das Unternehmen mitteilt. Nachdem Lenovo Motorola Mobility 2014 für 3 Milliarden Dollar übernommen hatte, hat Rick Osterloh rund anderthalb Jahre als President und COO von Motorola geamtet. Neuer Vorsitzender und President von Motorola wird Aymar de Lencquesaing, an den das Motorola-Mobility-Team also neu berichten wird.

Gleichzeitig hat Lenovo verkündet, sich neu aufzustellen. So soll etwa aus der bisherigen PC Group die Business-Sparte PC & Smart Device werden, unter der künftig auch Tablets, Phablets, Gaming- und Smart-Home-Produkte laufen. Leiter soll Gianfranco Lanci sein, Lenovo Group President und COO. Die Mobile-Sparte wird derweil von Xudong Chen geführt – neben Aymar de Lencquesaing als Motorola-Chef. Die Änderungen sollen ab dem 1. April gelten. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo will Motorola-Brand verschwinden lassen
8. Januar 2016 - Lenovo will künftig keine Smartphones mehr unter der Marke Motorola anbieten. Der Brand soll aus dem Produktmarketing verschwinden und nur noch als interne Division-Bezeichnung Verwendung finden.
Lenovo steigert Umsatz dank Motorola
3. Februar 2015 - Im dritten Quartal des laufenden Fiskaljahres konnte Lenovo einen Umsatz von 14,1 Milliarden Dollar generieren – 31 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Für das positive Resultat mitverantwortlich ist unter anderem der kürzlich akquirierte Handy-Hersteller Motorola.
Motorola Mobility ist jetzt ein Lenovo-Unternehmen
30. Oktober 2014 - Google und Lenovo haben die Akquisition beziehungsweise den Verkauf von Motorola Mobility erfolgreich über die Bühne gebracht. Lenovo will nun im globalen Smartphone-Markt ganz vorne mitspielen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER