x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Martin Kull wird Schweiz-Chef von Orange Business Services

Martin Kull wird Schweiz-Chef von Orange Business Services

(Quelle: Orange Business Services)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. März 2016 - Wechsel an der Spitze der Schweizer Niederlassung von Orange Business Services: Martin Kull löst Jörg Henseleit als Country Manager ab.
Orange Business Services hat Martin Kull (Bild) zum neuen Country Manager für die Schweiz ernannt. Der 51-Jährige ersetzt Jörg Henseleit, der das Unternehmen bereits im November 2015 auf eigenen Wunsch verlassen hat. Interimistisch wurde das Unternehmen seitdem von Anne-Sophie Lotgering, Senior Vice President Europa, Russland und GUS, geleitet.

Kull war zuletzt Vice President Enterprise Sales bei Acronis. Zuvor arbeitete er viele Jahre für Avaya, unter anderem als Leiter Global Accounts EMEA sowie von 2006 bis 2009 auch als Managing Director der Schweizer Niederlassung. Von 2004 bis 2006 war Kull auch bereits für Orange Business Services beziehungsweise Orange Business Services Trading Solutions (heute Etrali Trading Solutions) tätig, nämlich als Vice President für Nord- und Osteuropa.

"Ich bin hocherfreut, Martin Kull als unseren neuen Schweizer Country Manager zu begrüssen. Die Schweiz ist ein sehr wichtiger und strategischer Markt, in welchem viele unserer europäischen und multinationalen Grosskunden ihren Sitz haben", erklärt Anne-Sophie Lotgering. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Videokonferenzlösung von Orange Business Services für Hilti-Gruppe
18. Februar 2015 - Orange Business Services hat zusammen mit dem Partner Visions-Connected eine neue Videokonferenzlösung für die Hilti-Gruppe installiert. Mitarbeiter können sich neu auch geräteunabhängig über Lync Online einwählen.
Reisinger verantwortet internationales Geschäft von Orange Business Services
12. Februar 2015 - Seit dem 1. Januar 2015 verantwortet Helmut Reisinger als Executive Vice President International das internationale Geschäft von Orange Business Services. Zudem gibt das Unternehmen weitere Änderungen im Management bekannt.
Orange Business Services entlässt in der Schweiz
3. Juli 2014 - Insgesamt 46 Stellen soll der ICT-Dienstleister Orange Business Services in der Schweiz diesen Sommer streichen. Das Geschäft in der Schweiz will das Unternehmen aber trotzdem weiter ausbauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER