x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Kaufinteressenten für Yahoos Internet-Business

Kaufinteressenten für Yahoos Internet-Business

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Dezember 2015 - Yahoo erwägt, sein Kerngeschäft zu veräussern. Zu den ersten Kaufinteressenten soll unter anderen das Mutterhaus des Dating-Dienstes Tinder gehören.
Kaufinteressenten für Yahoos Internet-Business
(Quelle: Yahoo)
Mindestens drei Private-Equity-Firmen und mindestens ein Medienunternehmen sollen in Erwägung ziehen, Yahoos Internet-Kerngeschäft zu kaufen. Das berichtet etwa die "Financial Times" unter Bezug auf drei Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen. Zu den Interessenten soll unter anderen Inter Active Corp (IAC) gehören, wozu etwa der Dating-Dienst Tinder zählt.

Das gesamte Unternehmen Yahoo hat einen Marktwert von 34 Milliarden Dollar. Das Kerngeschäft, zu dem etwa die Suchmaschine und Yahoo Mail gehören, dürfte also für weniger Geld einen neuen Käufer finden. Zu offiziellen Verhandlungen zwischen den Parteien soll es aber noch nicht gekommen sein.

Diese Nachricht kommt, nachdem bekannt wurde, dass Yahoo den Verkauf des Internet-Kerngeschäfts in Erwägung zieht. Der Verkauf könnte eine Alternative dafür sein, dass Yahoo seine Alibaba-Anteile auslagert oder abstösst (Swiss IT Reseller berichtete). (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Yahoo erwägt Verkauf des Internet-Business
2. Dezember 2015 - Yahoo unter CEO Marissa Mayer soll einen Verkauf seines Internet-Kerngeschäfts in Betracht ziehen.
Yahoo-Zahlen deutlich unter den Erwartungen
21. Oktober 2015 - Obwohl der Umsatz im dritten Quartal um fast 7 Prozent anstieg, wurden die Markterwartungen enttäuscht. Zudem blieb der Internetkonzern auch beim Ausblick massiv hinter den Analystenschätzungen zurück.
Microsoft und Yahoo aktualisieren Suchmaschinen-Deal
17. April 2015 - 2009 haben Microsoft und Yahoo ein umfassendes Suchmaschinenabkommen vereinbart. Dieses wurde nun aufgefrischt. Unter anderem muss Yahoo nicht mehr zwingend auf Bing setzen.
Yahoo: Schwache Zahlen - Alibaba-Anteile werden ausgegliedert
28. Januar 2015 - Yahoo hat die Zahlen fürs vierte Quartal 2014 veröffentlicht und gleichzeitig angekündigt, dass die Beteiligung an Alibaba zwecks Steueroptimierung ausgelagert wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER