Bechtle auch im dritten Quartal mit positiven Ergebnissen
Quelle: Bechtle

Bechtle auch im dritten Quartal mit positiven Ergebnissen

Im dritten Quartal 2015 konnte der IT-Dienstleister Bechtle seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr weiter steigern. Mit der Präsentation der Quartalsergebnisse konkretisierte Bechtle auch die Jahresprognosen.
11. November 2015

     

Der deutsche IT-Dienstleister Bechtle, der auch in der Schweiz mit Systemhäusern vertreten ist, konnte auch im dritten Quartal 2015 weiter zulegen. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte das Unternehmen den Umsatz um 11 Prozent auf 686,2 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis stieg um 10,5 Prozent auf 33,2 Millionen Euro.
Im Segment IT-Systemhaus und Managed Services steigerte Bechtle den Umsatz um 11,2 Prozent auf 467,6 Millionen Euro. Im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 420,6 Millionen Euro. Im dritten Quartal konnte Bechtle in diesem Segment zudem ein Gewinn von 20,3 Millionen Euro verzeichnen. Im Vorjahresquartal waren es 19,6 Millionen Euro. Weiter konnte Bechtle auch im Bereich E-Commerce zulegen. Zwischen Juli und September verzeichnete das Unternehmen 218,6 Millionen Euro Umsatz, was einem Plus von 10,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Betriebsergebnis in der E-Commerce-Sparte lag bei 12,9 Millionen Euro. Im dritten Quartal 2014 waren es 10,5 Millionen Euro.

Auch bei den Mitarbeiterzahlen ist ein Wachstum zu erkennen. So beschäftigte Bechtle zum Ende des dritten Quartals insgesamt 7154 Mitarbeiter, das sind 620 Beschäftigte beziehungsweise 9,5 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.


Bechtle rechnet damit, dass man nach dem starken dritten Quartal die Umsatz- und Ergebnissituation gegenüber dem Vorjahr verbessern kann. Der Dienstleister geht für das Geschäftsjahr 2015 von einem hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Wachstum aus. (asp)


Weitere Artikel zum Thema

Urs Bürgisser neuer Schweizer Sales Director bei Equinix

28. Oktober 2015 - Rechenzentrums-Dienstleister Equinix gibt die Verpflichtung von Urs Bürgisser, ehemals bei Cisco, Bechtle und Lexmark tätig, als neuen Schweizer Sales Director bekannt.

Neuer CEO für Bechtle Regensdorf

18. August 2015 - Nach 25 Jahren im Amt verabschiedet sich Bechtle-Regensdorf-CEO Albert Müller in den Ruhestand. Sein Nachfolger Andreas Rubinski von Mobility International startet am 1. September.

Bechtle legt zweistellig zu

11. August 2015 - Bechtle hat im zweiten Quartal beim Umsatz um 13,6 Prozent zugelegt, beim Gewinn gar um 14,2 Prozent. Zudem wurde die Mitarbeiterzahl um 8,5 Prozent gesteigert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER