IBM mit Umsatz- und Gewinneinbusse

IBM mit Umsatz- und Gewinneinbusse

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juli 2015 - Mit einem Umsatz von 20,81 Milliarden Dollar im zweiten Quartal 2015 muss IBM erneut einen Rückgang gegenüber Vorjahr verkraften. Das Minus ist mit 14 Prozent gar höher ausgefallen als erwartet.
IBM mit Umsatz- und Gewinneinbusse
(Quelle: IBM)
IBM muss im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gemäss dem "Handelsblatt", das sich auf "DPA" beruft, erneut eine Umsatzeinbusse vermelden. Mit 14 Prozent gegenüber Vorjahr ist diese gar höher ausgefallen als ursprünglich erwartet. Der Umsatz beläuft sich damit noch auf 20,81 Milliarden Dollar. Analysten sind von 20,95 Milliarden Dollar ausgegangen. Mitunter für das Umsatzminus verantwortlich ist neben den Währungsschwankungen auch der Verkauf von Unternehmensteilen im Zuge der laufenden Restrukturierung des Konzerns. Der Gewinn wird derweil mit 3,45 Milliarden Dollar beziffert gegenüber 4,14 Milliarden im Vorjahr. Immerhin konnte das Unternehmen mit 3,85 Dollar pro Aktie die Erwartungen der Analysten in diesem Bereich übertreffen. Sie sind von einem Wert von 3,78 Dollar pro Aktie ausgegangen.

An der Prognose für das Gesamtjahr will IBM trotz des ernüchternden Resultats nicht rütteln. So rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Gewinn von 15,75 bis 16,50 Dollar pro Aktie. Einzig verändert hat das Unternehmen seine Voraussage bezüglich des freien Cashflows. Dieser soll statt wie bisher angenommen nicht stagnieren, sondern bis Ende Jahr positiv ausfallen.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Christoph Weiss wechselt von IBM zu Commvault
6. Juli 2015 - Das Schweizer Team von Commvault erhält Verstärkung durch Pina Riccio als Territory Sales Account Manager und Christoph Weiss als Sales Manager.
IBM schnappt sich Blue Box
4. Juni 2015 - Die Blue Box Group hat mit IBM einen neuen Besitzer. IBM möchte durch den Kauf des Managed Private Cloud Providers sein eigenes Portfolio im Bereich Openstack erweitern.
IBM-Umsatz gibt nach
21. April 2015 - Mit einer Summe von 19,6 Milliarden Dollar hat IBM im ersten Quartal 2015 gegenüber Vorjahr eine Umsatzeinbusse um 12 Prozent zu verkraften. Und auch der Gewinn ist zurückgegangen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER