Toshiba-Skandal lässt Köpfe rollen

Toshiba-Skandal lässt Köpfe rollen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juli 2015 - Toshiba-CEO Hisao Tanaka tritt nach einem Bilanzskandal von seinem Amt zurück. Das Unternehmen soll über die letzten Jahre seinen operativen Gewinn um rund 1,2 Milliarden Franken beschönigt haben.
Toshiba-Skandal lässt Köpfe rollen
(Quelle: Toshiba)
Toshiba sorgt derzeit mit einem Skandal für Schlagzeilen: Die Geschäftsleitung soll sich an einer Manipulation der Unternehmensbilanz beteiligt haben. So sei der operative Unternehmensgewinn über die letzten sechs Jahre um rund 152 Milliarden Yen (umgerechnet gut 1,2 Milliarden Franken) zu hoch bewertet worden. Dabei hätte das Top-Management einem Bericht der "NZZ" zufolge, die sich auf Informationen der Nachrichtenagentur "Reuters" stützt, die Mitarbeitenden bewusst unter Druck gesetzt.

Kurz nach Bekanntwerden des Urteils eines unabhängigen Gutachters zieht die Affäre nun bereits erste Konsequenzen nach sich. So tritt der frühere Präsident des Unternehmens Norio Sasaki als Vize-Vorsitzender aus dem Vorstand zurück und legt auch seine Ämter in Regierungsausschüssen nieder. Zudem nimmt auch CEO Hisao Tanaka den Hut. Für ihn übernimmt per 22. Juli interimistisch der Vorstandsvorsitzende Masashi Muromachi, wie "The Verge" berichtet. Den beiden Ausscheidenden könne dem Bericht zufolge nicht nachgewiesen werden, dass sie sich aktiv an der Beschönigung der Bilanz beteiligt haben, es sei jedoch klar, dass sie sich des Betrugs bewusst gewesen seien und keine Massnahmen ergriffen haben.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Keine Unterhaltungselektronik mehr von Toshiba
1. Juli 2015 - Der japanische Technologiekonzern Toshiba hat sich entschieden, in Europa keine Fernseher und Blu-Ray-Player mehr an den Mann zu bringen. Dadurch fallen 230 Arbeitsplätze weg.
Toshiba kehrt globalem TV-Business den Rücken
30. Januar 2015 - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba will sich weltweit Schritt für Schritt aus dem TV-Geschäft verabschieden. Einzig in Japan will man an der Produktion festhalten.
Toshiba will im DACH-Raum stark wachsen
9. Dezember 2014 - Um im DACH-Raum seinen Anteil im B2B-Notebooksegment zu verdoppeln, setzt Toshiba auf ein neues Partnerprogramm sowie eine Stärkung der Awareness für die Marke Toshiba.
Toshiba forciert Restrukturierung im PC-Geschäft und entlässt Personal
19. September 2014 - Im Verlaufe dieses Jahres will Toshiba in seinem PC-Segment rund 900 Stellen abbauen. Dies unter anderem deshalb, weil sich das Unternehmen in gewissen Ländern aus dem Geschäft mit Consumer-PCs zurückziehen will.
Levent Kaygusuz verlässt Toshiba Schweiz
18. Juli 2014 - Nach zwölf Jahren bei Toshiba Schweiz sucht Levent Kaygusuz, Head of Sales & Marketing, eine neue Herausforderung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER