Jörg Ruff neuer CEO von Board

Jörg Ruff neuer CEO von Board

(Quelle: Board)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juni 2015 - Board hat in Jörg Ruff einen neuen Geschäftsführer gefunden. Dieser will das Lizenz-Geschäft ausbauen und dabei sowohl den Direktvertrieb als auch das Partnernetzwerk des Business-Intelligence-Anbieters stärken.
Der deutsche Business-Intelligence-Anbieter Board erhält einen neuen Geschäftsführer. Bodo Herlyn (Bild, l.) kehrt dem Unternehmen nach 15 Jahren den Rücken, sein Nachfolger heisst Jörg Ruff (Bild, r.). Ruff ist seit 2012 bei Board tätig und leitete dort bisher den Bereich Professionel Services. Sein Ziel ist es nun, das Lizenzgeschäft des Unternehmens voranzutreiben. Dabei soll einerseits der Direktvertrieb deutlich ausgebaut werden, andererseits aber gleichzeitig auch das Partnernetzwerk. "Ein wichtiger Baustein unserer strategischen Neuausrichtung ist die weitere Durchdringung grosser Kunden aus dem gehobenen Mittelstand und von Konzernen", erklärt Ruff, der vor Board unter anderem für Oracle, Noventum Consulting und Microstrategy arbeitete.

Bodo Herlyn hatte im Jahr 2000 die Geschäftsleitung übernommen und das damals zweiköpfige Start-up zu einer Organisation mit 40 Mitarbeitern und einem DACH-weiten Partnernetzwerk geführt. Nun sei die Zeit reif für eine neue Aufgabe, erklärt Herlyn in einer Mitteilung, die Trennung erfolge aber einvernehmlich. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Wechsel an der Spitze von NTT Com Security
24. Juni 2015 - Sowohl der CEO Simon Church als auch der CFO Heiner Luntz von NTT Com Security treten per 31. Juli dieses Jahres ihr Amt ab. Zu den Nachfolgern hat der Informationssicherheits-Spezialist Frank Brandenburg respective Martin Naughalty ernannt.
Frédéric Longatte neuer CEO von Secutix
22. Juni 2015 - Secutix hat einen neuen CEO. Er heisst Frédéric Longatte, kommt von Accenture und soll die Verbreitung in Europa weiter vorantreiben.
Logicare verliert seinen CEO
9. Juni 2015 - Logicare-CEO Tobias Diener verlässt das Unternehmen aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Verwaltungsrat bis spätestens Ende 2015. Ein Nachfolger für Diener wurde noch nicht bestimmt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER