Facebook und IBM spannen für zielgerichtete Werbung zusammen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Mai 2015 - Gemeinsam wollen IBM und Facebook dafür sorgen, dass Werbung künftig noch stärker am Kunden ausgerichtet wird. Werbetreibende sollen durch die Partnerschaft die Möglichkeit erhalten, ihre Anzeigen kundenspezifisch zu verteilen.
Facebook und IBM haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, deren Ziel es sei, die zielgerichtete Online-Werbung voranzutreiben, wie "Zdnet" schreibt. Dabei steuere Facebook insbesondere seine breite Nutzerbasis von rund 1,44 Milliarden Anwendern bei, während sich IBM vor allem mit seinen Big-Data-Analytics-Systemen einbringe. Einen Grossteil der Ressourcen für das Projekt soll daher IBM Commerce bereitstellen. Im Zuge des Projektes IBM Commerce können nämlich Online-Kampagnen erstellt und an die Präferenzen und das Verhalten der Kunden angepasst werden. Im Anschluss sorge Facebook mittels Custom Audiences dafür, dass die Kampagnen die passenden Nutzergruppen erreicht. Gemeinsam wolle man damit Werbetreibenden unter die Arme greifen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Facebook erstmals mit Gewinneinbusse
23. April 2015 - Im ersten Quartal des laufenden Jahres musste Facebook erstmals einen Gewinneinbruch verkraften. Dies obwohl ein Umsatzplus von satten 42 Prozent erwirtschaftet werden konnte.
IBM-Umsatz gibt nach
21. April 2015 - Mit einer Summe von 19,6 Milliarden Dollar hat IBM im ersten Quartal 2015 gegenüber Vorjahr eine Umsatzeinbusse um 12 Prozent zu verkraften. Und auch der Gewinn ist zurückgegangen.
Transtec erhält von IBM Technical Excellence Award
13. April 2015 - IBM hat Transtec den Center of Technical Excellence Award verliehen. Damit wird der auch in der Schweiz tätige IT-Dienstleister für seine hohe Expertise in den Bereichen Enterprise und Mid-Range Storage ausgezeichnet.
Facebook kauft Preisvergleichsdienst
16. März 2015 - Die amerikanische Shopping-Suchmaschine Thefind geht bald offline. Der Grund: Facebook hat das Unternehmen übernommen und wird dessen Technologie integrieren.
Dell überholt IBM im EMEA-Servermarkt
16. März 2015 - Nach dem Verkauf des x86-Servergeschäfts ist IBM im EMEA-Serververmarkt hinter Dell auf den dritten Platz zurückgefallen. HP konnte seine Spitzenposition ausbauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER