Digitec gehört endgültig zur Migros

Digitec gehört endgültig zur Migros

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. April 2015 - Die Migros hat sich rückwirkend auf den 1. April 70 Prozent an Galaxus gesichert. Mit der Mehrheitsbeteiligung gehen Galaxus.ch und Digitec.ch in den Besitz der Migros über.
Digitec gehört endgültig zur Migros
(Quelle: SITM)
Im Sommer 2012 hat Migros eine Minderheitsbeteiligung von 30 Prozent am Online-Händler Galaxus übernommen. Anfang 2013 wurden dann Gerüchte laut, wonach Migros eine Option einlösen möchte, welche dem Detailhändler die Aktienmehrheit des Unternehmens sichert (Swiss IT Reseller berichtete). Nun haben sich diese Gerüchte gemäss der "Luzerner Zeitung" bestätigt: Die Migros hat ihren Anteil am Unternehmen rückwirkend auf den 1. April auf 70 Prozent erhöht. Damit gehört Galaxus, sprich seine beiden Online-Shops Galaxus.ch und Digitec.ch neu zur Migros. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Neue Köpfe im Galaxus- und Digitec-Management
22. April 2015 - Johannes Cramer und Hendrik Blenken Blijdenstein verstärken neu das Management von Galaxus Schweiz, zu dem die Onlineshops Digitec.ch und Galaxus.ch gehören.
Best of Swiss Web: Ehrenpreis für Digitec-Gründer
23. März 2015 - Die drei Digitec-Gründer Marcel Dobler, Oliver Herren und Florian Teuteberg gehören neu zum illustren Kreis der Ehrenpreisträger von Best of Swiss Web.
Digitec bietet PC-Games via Download an
4. März 2015 - Bei Digitec können Anwender neu PC-Games via Electronic Software Download (ESD) kaufen und sie somit unverzüglich nach dem Kauf nutzen.
Die umsatzstärksten Schweizer Online-Shops
22. September 2014 - Digitec ist mit einem Umsatz von 510 Millionen Franken der umsätzstärkste Schweizer Onlineshop, gefolgt von Amazon.de und Nespresso.
Der neue Shop von Digitec ist fertig
6. August 2014 - Onlinehändler Digitec ersetzt seinen alten Shop endgültig durch den neuen. Bei dem neuen System handelt es sich um eine Eigenentwicklung. Neben der Bedienbarkeit wurde unter anderem auch die Zahlungsverwaltung verbessert.

Kommentare

Dienstag, 15. September 2015 Daniel Christinat
Das wurde hinter den Kulissen schon lange gemauschelt und war seit dem ersten Einstieg des MGB absehbar. Nun ist es also passiert. Aber äandern tut sich nichts - denn der MGB hält sich Galaxus / Digitec als reine Chshcows, welche Geld zu bringen haben. Gerade heute wieder gelesen, dass digitec alleine über eine halbe Milliarde Umsatz machte im letzten Geschäftsjahr. Das ist toll für den MGB. Aber auch skandalös, denn a) haben wir als Kunden bislang keine Synergien zu m-electronics verspürt. b) wo m-electronics mit hervorragendem Kundendienst und grosser Kulanz arbeitet, da wird bei digitec und Galaxus mit dem Zweihänder gearbeitet. Teilweise muss selbst um die Bearbeitung offensichtlicher Garantiefälle gekämpft werden. c) sind die Zahlungsbedigungen bei den beiden Shops ober mega mühselig. Da muss man noch das Porto für eine Rechnung zahlen - immer hin kommt die Rg als A-Mail durchs Netz - für 1.- Fr. Also völlig kundenunfreundlich. Ich befürchte im Gegensazu zum anderen Kommentar, dass die beiden Shops nie in m-electronics integriert werden. Eher umgekehrt - dann wird m-electronics auch kalt, unfreundlich, gewinnmaximiert.

Freitag, 24. April 2015 Fritz Hauri
Schon wieder ein neuer Internet-Gigant. Migros hat diese Digitec und Galaxus nur aufgekauft um das Internet um unliebsamen Konkurrenz loszuwerden. Diese Unternehmen machen für Migros keinen Sinn. Schlussendlich werden diese zur M-Electronics integriert werden weil nicht profitable. diese müssen nämlich von Migros durch den Food Bereich quer subventioniert werden!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER