Huawei ehrt sieben Schweizer Partner
Quelle: Huawei Switzerland

Huawei ehrt sieben Schweizer Partner

Huawei Switzerland hat im Rahmen der ersten Core Partner Convention in Zürich eine ganze Reihe von Schweizer Partnern ausgezeichnet.
2. März 2015

     

Huawei Switzerland hat in Zürich zum ersten Mal die Core Partner Convention durchgeführt. An der Veranstaltung, an der laut Huawei 63 Vertreter der wichtigsten Schweizer Huawei-Partner teilnahmen (siehe Bild), gab der chinesische ICT-Riese unter anderem einen Einblick in die Geschäftsentwicklungsstrategie und die Einkaufsstrategie sowie einen Ausblick auf Projekte und einen Überblick über das neue Geschäftsportfolio. Daneben wurden aber auch Partner geehrt, und zwar gleich sieben an der Zahl.


Drei Partner durften einen "Project Special Contribution Award 2014" entgegennehmen, und zwar die Unternehmen Amodus, Eqos Energie Schweiz sowie Weiss+Appetito Services. Zwei Partner wurden mit einem "Outstanding Delivery Performance Award 2014" geehrt, nämlich Network 41 und Wassmer & Zürcher Antennensysteme. Der Award als "Outstanding Logistics Supplier 2014" ging derweil an Panalpina, und Enkom Ingenys wurde als "Excellent Supplier 2014" ausgezeichnet.

"Seit dem Beginn unserer Geschäftstätigkeit in der Schweiz im Jahr 2008 hat Huawei ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Unser hervorragendes Partner-Ecosystem hat zu diesem Erfolg sehr viel beigetragen, und jetzt war ein guter Zeitpunkt dafür, das gemeinsam zu feiern", so Haijun Xiao, Managing Director von Huawei Switzerland. Und weiter: "Eine vertrauensvolle, faire und langfristige Beziehung zu unseren Partnern in der Schweiz ist für uns von äusserster Wichtigkeit, wenn wir auch in den kommenden Jahren gemeinsam für Wachstum im Carrier-Geschäft sorgen und auch im Enterprise-Geschäft weiterhin mit hohen Wachstumserwartungen dabei sein wollen." (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Huawei steigert Umsatz um fast 20 Prozent

13. Januar 2015 - Mit einem erwarteten Umsatz zwischen 287 und 289 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 47,4 Milliarden Franken) konnte Huawei 2014 ein Wachstum von beinahe 20 Prozent gegenüber Vorjahr erzielen. Der Gewinn konnte um gut 12 Prozent gesteigert werden.

Huawei Schweiz holt Enrico Tramacere

23. September 2014 - Enrico Tramacere betreut bei Huawei als Senior Key Account Manager ab sofort globale Unternehmen in der Schweiz.

Felix Kramer tritt als Huawei-Schweiz-Chef zurück

27. Mai 2014 - Sesselrücken in der Schweizer Huawei-Niederlassung: Country Manager Felix Kramer räumt seinen Platz und wird vom Chinesen Haijun Xiao abgelöst.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER